Gebackene Apfelradln mit Mostzabaione und Zimtzucker

Anzahl Zugriffe: 2.134

Zutaten

Portionen: 4

Für die Apfelradln:

  •   260 g Mehl
  •   400 ml Milch
  •   2 Eier
  • 900 g Äpfel
  •   3 EL Honig
  •   1 EL Zimt
  •   Salz

Für die Zabaione:

  •   100 g Kristallzucker (braun)
  •   Butterschmalz (zum Ausbacken)
  •   3 Eidotter
  •   50 g Zucker
  •   150 ml Most
Sponsored by Coca Cola

Zubereitung

  1. Für den Teig Eiklar und Eidotter trennen. Mehl, Dotter und Milch mit einer Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren. Das Eiweiß zu einem steifen Schnee schlagen, vorsichtig unter die Teigmasse heben und 5 bis 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in etwa 1 cm  große Scheiben schneiden. Anschließend mit Honig marinieren.
  3. In einem hohen Topf reichlich Butterschmalz – die Apfelradln sollten genügend Platz zum Schwimmen haben – auf ca. 180 °C erhitzen.
  4. Die marinierten Apfelscheiben großzügig durch den Teig ziehen und anschließend im Fett goldbraun herausbacken. Mit einem Lochschöpfer herausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.
  5. Den Zimt mit braunem Zucker vermischen und die Apfelscheiben darin wälzen.
  6. Für die Zabaione die Eidotter in einer Metallschüssel über einem Wasserbad zusammen mit dem Most und dem Zucker ein paar Minuten lang cremig aufschlagen und sofort servieren.

Tipp

Sie können die Apfelradln statt mit Zabaione auch mit Vanillesauce servieren.

Wie servieren Sie Apfelradln normalerweise?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gebackene Apfelradln mit Mostzabaione und Zimtzucker

Ähnliche Rezepte

0 Kommentare „Gebackene Apfelradln mit Mostzabaione und Zimtzucker“

Für Kommentare, bitte
oder
.