Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Gari - eingelegter Sushi-Ingwer

Zutaten

  • 500 g Ingwer (frisch)
  • 37 g Salz
  • 150 ml Reisessig
  • 50 ml Mirin (süßer Reiswein)
  • 50 ml Sake (Reiswein)
  • 3 EL Zucker
  • 130 ml Wasser
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Gari zunächst den Ingwer schälen und in dünne Streifen schneiden oder hobeln. Mit der Hälfte des Salzes vermischen und für 1 bis 1 1/2 Stunden ziehen lassen. Anschließend gut ausdrücken.
  2. Reisessig, Sake, Mirin und Zucker aufkochen, damit sich der Zucker auflöst und wieder auskühlen lassen. Das restliche Salz im Wasser auflösen.
  3. Den Ingwer in ein steriles Glas füllen und darin mit der Essigmischung verrühren. Mit dem Salzwasser auffüllen (nicht mehr umrühren. Der Ingwer sollte vollständig bedeckt sein. Das Glas soll maximal zu 2/3 gefüllt sein. Den Ingwer mit einem Gewicht beschweren und das Glas luftdicht verschließen.
  4. Gari für mindestens 4 Wochen fermentieren lassen. Er soll eine leichte rosa Färbung bekommen.

Tipp

Gari hält sich bei Raumtemperatur gut verschlossen mehrere Wochen, im Kühlschrank noch länger.

  • Anzahl Zugriffe: 11306
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gari - eingelegter Sushi-Ingwer

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Gari - eingelegter Sushi-Ingwer

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gari - eingelegter Sushi-Ingwer