Galbi

Zutaten

Portionen: 4

  •   1000-1200 g Rippchen (Short ribs vom Rind oder fleischige Schweinerippen; geputzt)
  •   Mini-Jungzwiebel (zum Garnieren)

Für die Marinade:

  •   150 ml Sojasauce
  •   6 EL Sesamöl (geröstet)
  •   100 g Honig (oder Reissirup)
  •   1 EL Sesam
  •   5 Knoblauchzehen (gepresst)
  •   2 EL Ingwer (frisch gerieben)
  •   2 Zwiebel (mittel, geschält, in Streifen geschnitten)
  •   Meersalz
  •   Pfeffer (aus der Mühle)

Zubereitung

  1. Für Galbi (koreanische, gegrillte Rippchen) zunächst die Rippchen für ca. 60 Minuten weichkochen oder dämpfen.
  2. In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Marinade verrühren und die Rippchen darin am besten über Nacht ziehen lassen.
  3. Das Backrohr auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Rippchen aus der Marinade nehmen und auf einen Rost geben.
  5. Im Backrohr für ca. 30 Minuten braten. Währenddessen öfters wenden und immer wieder mit der Marinade einpinseln.
  6. Galbi auf Tellern anrichten und mit den Mini-Jungzwiebeln garniert servieren.

Tipp

Das Gericht Galbi ist auch als "koreanisches Barbecue" bekannt.

Eine Frage an unsere User:
Was würden Sie zu Galbi servieren?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Die Redaktion empfiehlt

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Galbi

Ähnliche Rezepte

48 Kommentare „Galbi“

  1. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 — 10.4.2018 um 22:04 Uhr

    Semmelknödel und Krautsalat oder Erdäpfel-Vogerlsalat

  2. anoli
    anoli — 23.5.2024 um 22:42 Uhr

    Krautsalat und Knoblauchbrot

  3. marwin
    marwin — 23.3.2022 um 09:17 Uhr

    Krautsalat und Kartoffel

  4. yoyama
    yoyama — 13.1.2022 um 13:42 Uhr

    Erdäpfel-Vogerlsalat

  5. Milchsemmel
    Milchsemmel — 30.3.2018 um 13:25 Uhr

    Erdäpfelsalat

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren.

Aktuelle Usersuche zu Galbi