Frühstücksmuffins

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 6 Scheiben Frühstücksspeck
  • Butter (flüssig)
  • 6 Scheiben Toastbrot
  • 6 Eier
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Frühstücksmuffins zunächst das Backrohr auf 190 °C vorheizen.

Den Speck ohne Fett in einer Pfanne anbraten. Nicht zu knusprig werden lassen. Zum Abtropfen auf Küchenrolle legen.

Das Toastbrot flach drücken und mit einem Tortenring (Durchmesser ungefähr so groß wie die Brotscheibe) einen Kreis ausstechen. Wer keinen Tortenring hat, kann auch mit einem Messer ungefähr einen Kreis ausschneiden. Die Abschnitte aufheben. Die Kreise halbieren.

Eine Muffinsform (am besten für 6 Muffins) mit flüssiger Butter auspinseln. Mit je 2 Halbkreisen die Vertiefungen der Muffinsformen auskleiden. Falls in der Mitte ein Loch übrig bleibt, dieses mit den Abschnitten füllen und schön glatt drücken.

Je eine Scheibe Speck quer in die Vertiefung legen, sie steht dann auf beiden Seiten hinaus.

Jetzt in jede mit Brot und Speck ausgelegte Vertiefung ein Ei hineinschlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Frühstücksmuffins für 15 Minuten im vorgeheizten Backrohr backen. Eiweiß und Dotter müssen schön gestockt sein. Danach kurz abkühlen lassen und vorsichtig aus den Förmchen lösen.

Die Videoanleitung zu diesem Rezept finden Sie hier.

Tipp

Die Frühstücksmuffins lassen sich gut transportieren und bieten ein komplettes Frühstück in Muffinsform, ideal zum Essen mit den Fingern. Außerdem lassen sie sich sehr gut vorbereiten (zum Beispiel, wenn Gäste kommen).

Was denken Sie über das Rezept?
51 39 7

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare82

Frühstücksmuffins

  1. Curryfan
    Curryfan kommentierte am 14.03.2016 um 13:25 Uhr

    Ich kann auch empfehlen, Schinken, statt Speck zu verwenden. Anbraten ist dann nicht notwendig. Einfach Schinken auf die Toast-Einlage legen (Fettschwarte oben, dann wird sie auch knusprig) und dann das Ei drüber.

    Antworten
  2. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 10.07.2017 um 08:19 Uhr

    Ich bevorzuge Muffins mit einem Teig statt mit Toastbrot.

    Antworten
  3. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 11.05.2017 um 20:44 Uhr

    http://www.ichkoche.at/fruehstuecksmuffins-rezept-223817Ich mach immer Schinken Käse Muffin oder mit anderen Wurstresten Zwiebel und Paprika

    Antworten
  4. monic
    monic kommentierte am 01.05.2017 um 16:19 Uhr

    war sehr gut - schaut zwar nicht so schön aus, weil ich ein Vollkorntoastbrot vom Bäcker (etwas kleiner) mit Rinde verwendet habe. Nächstes Mal ohne Rinde

    Antworten
  5. lockerle
    lockerle kommentierte am 13.02.2017 um 13:55 Uhr

    Ich werde das nächste mal noch ein wenig Cammenbert dazugeben denn ich denke dadurch wird es etwas saftiger und gschmackiger !

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche