Frühstücksmuffins aus der Heißluftfritteuse

Zubereitung

Für die Frühstücksmuffins aus der Heißluftfritteuse zunächst das Toastbrot flach drücken und aus jeder Scheiben einen möglichst großen Kreis ausschneiden. In der Mitte durchschneiden.

Den Speck auslassen. Er sollte aber nicht zu knusprig werden, damit er sich noch biegen lässt.

Muffinsförmchen (aus Silikon für den Airfryer) fetten und mit je 2 Toasthalbkreisen auslegen. Es sollte kein Loch freibleiben. Eventuell mit den Abschnitten nachhelfen. Jeweils eine Scheibe Speck hineinlegen ein Ei hineinlaufen lassen. Salzen und pfeffern.

Die Frühstücksmuffins ungefähr 15 Minuten bei 190 °C in der Philips Airfryer Heißluftritteuse backen.

 

Tipp

Frühstücksmuffins aus der Heißluftfritteuse sind schnell zubereitet und können auch gut transportiert werden.

  • Anzahl Zugriffe: 4595
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Frühstücksmuffins aus der Heißluftfritteuse

Passende Artikel zu Frühstücksmuffins aus der Heißluftfritteuse

Kommentare0

Frühstücksmuffins aus der Heißluftfritteuse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Frühstücksmuffins aus der Heißluftfritteuse