Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Französische Bouillabaisse mit Rouille & Weißbrot

Zutaten

Für das Rouille:

Auf die Einkaufsliste
Sponsored by art cooking – die Kochschule der besonderen Art

Zubereitung

  1. Fische filetieren und aus der Karkasse einen Fischfond kochen. Fond abseihen. Im Fischfond Kartoffeln und das Gemüse weich kochen. Safran und Lorbeerblätter beigeben. Tomaten, Gelbe Rüben und Jungzwiebel dazugeben, mit Salz und Pernod abschmecken. Die Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden und mit der Hautseite nach oben scharf in der Pfanne anbraten. Für das Rouille eine alte Semmel (oder Weißbrot), Knoblauch, Chili, Salz und Olivenöl mit dem Stabmixer zu einer Paste pürieren. Baguette toasten und in Schalen legen. Auf das Weißbrot die Suppe gießen, Gemüse darauf legen, darauf dann das Fischfilet legen und mit restlicher Suppe aufgießen. Mit dem Rouille (separat)
    servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 9418
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare10

Französische Bouillabaisse mit Rouille & Weißbrot

  1. 200x
    200x kommentierte am 12.11.2014 um 22:57 Uhr

    ebenso sehr schmackhaft: scampi und muscheln dazu!

    Antworten
  2. gittili
    gittili kommentierte am 07.10.2015 um 22:41 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 10.09.2015 um 17:04 Uhr

    toll

    Antworten
  4. gisela2353
    gisela2353 kommentierte am 16.01.2015 um 08:42 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  5. omami
    omami kommentierte am 12.01.2015 um 11:08 Uhr

    Das mach ich gleich morgen

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Französische Bouillabaisse mit Rouille & Weißbrot