Zitronenhuhn

Zubereitung

  1. Für das Zitronenhuhn das Huhn waschen, trocken tupfen und innen mit Butter ausstreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Zitrone achteln und gemeinsam mit der Hälfte der Petersilie in die Bauchhöhle legen. Das Öl in einem Topf mit höherem Rand und Deckel erhitzen und den Knoblauch mit der restlichen Petersilie darin anschwitzen.
  3. Das Huhn einlegen und von allen Seiten anbraten. Nochmals salzen und pfeffern. Dann etwa 2/3 der Suppe zugießen und zugedeckt ca. 35 Minuten schmoren.
  4. Währenddessen immer wieder frische Suppe zugießen und das Huhn mit etwas Suppe beträufeln, damit das Fleisch schön saftig bleibt. Danach mit Zitronensaft beträufeln und weitere 5 Minuten garen. Das Huhn aus dem Topf nehmen und warm stellen.
  5. Die Sauce bei kräftiger Hitze auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen, wobei die Sauce schön sämig sein sollte. Das Zitronenhuhn zerlegen und mit der Sauce servieren.

Tipp

GARUNGSZEIT: ca. 40-45 Minuten
BEILAGENEMPFEHLUNG: frische Blattsalate und Polenta oder Weißbrot
TIPP: Um zu überprüfen, ob das Zitronenhuhn schon gar ist, stechen Sie mit einem Spießchen in den Schenkel. Tritt klarer Fleischsaft ohne Blut aus, so ist das Huhn fertig.

  • Anzahl Zugriffe: 38772
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare23

Zitronenhuhn

  1. KM01
    KM01 kommentierte am 17.09.2015 um 11:47 Uhr

    Bei mir dauert es immer ca 1 Stunde, bis ein Hendl in dieser Größe fertig gegart ist - kommt aber wohl auf den Ofen an.

    Antworten
  2. IngeSkocht
    IngeSkocht kommentierte am 23.06.2019 um 16:21 Uhr

    Man muss schon eine Stunde rechnen das das Huhn richtig super wird

    Antworten
  3. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 28.02.2016 um 23:09 Uhr

    Bei mir dauert es immer ca 1 Stunde, bis ein Hendl in dieser Größe fertig gegart ist!!!!

    Antworten
  4. stevel
    stevel kommentierte am 28.02.2016 um 11:28 Uhr

    Besonders gut wird die Haut, wenn man Sie nicht nur mit Butter bestrichen wird, sondern Butter& Zitronenzesten zwischen die Hautschichten auf der Hühnerbrust montiert werden! Köstlich!

    Antworten
  5. Pico
    Pico kommentierte am 30.11.2015 um 11:01 Uhr

    Lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Zitronenhuhn