Fougasse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für den Vorteig:

  • 1 g Backhefe (frisch)
  • 60 ml Wasser (ca. 20 °C)
  • 60 g Weizenmehl (Type 550)

Für den Hauptteig:

  • 140 g Weizenmehl (Type 550)
  • 22 g Olivenöl
  • 4 g Salz
  • 90 ml Wasser (10 °C)
  • 3 g Backhefe (frisch)
  • Öl (für die Schüssel)
  • Mehl (zum Arbeiten)
  • 50 ml Olivenöl (zum Bestreichen)
  • Meersalz (oder Kräuter, zum Bestreuen)
Auf die Einkaufsliste

Für die Fougasse zunächst für den Vorteig die Hefe im Wasser auflösen und mit dem Mehl verrühren. Mit Frischhaltefolie abgedeckt bei Raumtemperatur 12 bis maximal 18 Stunden ruhen lassen.

Am Backtag für den Hauptteig das Mehl, Olivenöl, Salz, Wasser und die Hefe in die Teigknetmaschine geben, den Vorteig ergänzen, alles im langsamen Gang 6 Minuten mischen und im schnelleren Gang 4 Minuten verkneten (Teigtemperatur etwa 24 °C). Eine Schüssel mit Öl auspinseln, den Teig hineingeben, mit Bäckerleinen abdecken und etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Nach der Teigruhe den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rundwirken und länglich oval formen. Die Fougasse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und abgedeckt 15 bis 20 Minuten ruhen lassen. Dann die typische Fougasse-Blattform herausarbeiten: An einem Ende zwei kurze parallele Schnitte für den Blattstängel setzen. Anschließend die Mittelachse durchstechen, sodass der Teig an den Enden noch zusammenhängt. Links und rechts von der Mittelachse je zweimal mit dem Teigschaber Blattadern einstechen. Die ganze Fougasse etwas auseinanderziehen, sodass die Schnitte gut sichtbar sind und eine Blattform entsteht. Anschließend die Fougasse weitere etwa 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Den Ofen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Fougasse mit Olivenöl bestreichen und nach Belieben mit Meersalz oder Kräutern bestreuen. Das Brot in den heißen Ofen schieben, beschwaden (alternativ eine Tasse kochendes Wasser auf ein vorgeheiztes Blech oder den Backofenboden schütten und die Ofentür sofort wieder schließen) und 10 Minuten anbacken. Die Temperatur auf 220 °C reduzieren und die Fougasse in weiteren 8 bis 10 Minuten fertig backen.

Tipp

Wichtige Hilfsmittel für dieses Rezept für Fougasse:

  • Frischhaltefolie
  • Bäckerleinen
  • Backpapier
  • Backblech

Eine Frage an unsere User:
Welche Empfehlungen haben Sie für die Lagerung von (selbstgebackenem) Brot und Gebäck?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
39 24 7

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare15

Fougasse

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 09.11.2017 um 03:58 Uhr

    Brottopf aus Ton oder Zirbenholz

    Antworten
  2. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 06.11.2017 um 10:04 Uhr

    Mein Brot wird in einem Brottopf aus Ton gelagert.

    Antworten
  3. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 05.11.2017 um 17:56 Uhr

    leinensack

    Antworten
  4. 23031993
    23031993 kommentierte am 13.11.2017 um 18:40 Uhr

    wir backen immer eine fertige Brotbackmischung, 500g Pulver, und das reicht dann für 2 Tage. wir lassen es an der frischen Luft, stellen es auf die Schnittkante damit es nicht so austrocknet.

    Antworten
  5. luisiana
    luisiana kommentierte am 05.11.2017 um 19:05 Uhr

    in leinensack

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche