Forelle mit Kürbiskernöl-Espuma

Zutaten

Portionen: 4

Für das Espuma:

  • 200 g Kartoffeln (heurig; alternativ mehlige Kartoffeln)
  • 300 ml Wasser
  • 150 ml Schlagobers
  • 30 ml Steirerkraft Kürbiskernöl g.g.A
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Für den Spargel:

Für die Forellenfilets:

  • 4 Forellenfilets
  • Steirerkraft 1-Minuten-Polenta (fein)
  • etwas Öl
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Steirerkraft

Zubereitung

  1. Für die Forelle mit Kürbiskernöl-Espuma zuerst die geschälten Kartoffeln würfeln und weich kochen. Schlagobers hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen. Kurz aufkochen lassen und pürieren. Kürbiskernöl hinzufügen und kurz weitermixen. Durch ein feines Sieb streichen, in eine iSi-Flasche füllen, iSi-Kapsel aufdrehen, schütteln und in einem Wasserbad bei etwa 60 °C warm stellen.
  2. Den Fisch waschen und mit Salz würzen. 
Auf der Hautseite in der Polenta wälzen.
 Dann in einer Pfanne mit wenig Öl bei schwacher Hitze auf beiden Seiten knusprig anbraten.
  3. In einer Pfanne Butter bei schwacher Hitze schmelzen, den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Spargel halbieren und beid- seitig in der Butter ca. 3 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Wenn der Wein eingekocht ist, Kresse hinzufügen.
  4. Die Fischfilets auf den Spargelspitzen dekorativ anrichten. Zuletzt die Espuma aus der iSi-Flasche dekorativ aufspritzen und die Forelle mit Kürbiskernöl-Espuma rasch servieren.

Tipp

Gerne können Sie zur Forelle mit Kürbiskernöl-Espuma noch einen Salat servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 18087
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Forelle mit Kürbiskernöl-Espuma

Ähnliche Rezepte

Kommentare24

Forelle mit Kürbiskernöl-Espuma

  1. GFB
    GFB kommentierte am 28.09.2015 um 11:31 Uhr

    Hört sich besonders gut an.

    Antworten
  2. karolus1
    karolus1 kommentierte am 09.07.2015 um 07:29 Uhr

    gut !!!

    Antworten
  3. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 08.07.2015 um 08:09 Uhr

    Toll

    Antworten
  4. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 12.04.2015 um 07:09 Uhr

    gut

    Antworten
  5. sandra5411
    sandra5411 kommentierte am 27.03.2015 um 10:13 Uhr

    klingt aufwendig!

    Antworten
  6. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 26.03.2015 um 12:29 Uhr

    Klingt gut, aber was tun, wenn man keine Isi- Flasche hat?

    Antworten
  7. Nero1987
    Nero1987 kommentierte am 18.03.2015 um 13:52 Uhr

    lecker

    Antworten
  8. ressl
    ressl kommentierte am 15.03.2015 um 21:09 Uhr

    lecker

    Antworten
  9. KarliK
    KarliK kommentierte am 01.02.2015 um 18:46 Uhr

    lecker

    Antworten
  10. danan
    danan kommentierte am 06.12.2014 um 20:10 Uhr

    toll

    Antworten
  11. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 20.11.2014 um 12:57 Uhr

    sehr interessant

    Antworten
  12. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 18.11.2014 um 17:42 Uhr

    raffiniert

    Antworten
  13. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 13.11.2014 um 06:32 Uhr

    gut

    Antworten
  14. edith1983
    edith1983 kommentierte am 28.08.2014 um 09:35 Uhr

    mhhhh sehr gut

    Antworten
  15. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 13.08.2014 um 14:06 Uhr

    interessant schon

    Antworten
  16. Maki007
    Maki007 kommentierte am 09.08.2014 um 21:57 Uhr

    sehr interessant

    Antworten
  17. anni0705
    anni0705 kommentierte am 29.07.2014 um 17:14 Uhr

    lecker

    Antworten
  18. luisiana
    luisiana kommentierte am 24.07.2014 um 23:53 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  19. nimuee1982
    nimuee1982 kommentierte am 22.07.2014 um 09:22 Uhr

    klingt interessant

    Antworten
  20. biofritzi
    biofritzi kommentierte am 18.07.2014 um 19:39 Uhr

    Also Polenta nicht als Beilage, sondern quasi zum Panieren verwenden?? Jetzt bin ich ein wenig verwirrt. Und statt Spargel - würde z.B. auch Kohlrabi gedünstet dazu passen?

    Antworten
  21. michi2212
    michi2212 kommentierte am 13.07.2014 um 08:33 Uhr

    Schmeckt sicher köstlich

    Antworten
  22. Mopsii
    Mopsii kommentierte am 13.07.2014 um 00:18 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  23. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 12.07.2014 um 17:35 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
  24. Liz
    Liz kommentierte am 11.07.2014 um 20:34 Uhr

    Sehr fein!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Forelle mit Kürbiskernöl-Espuma