Fischzubereitungsarten

Fisch aus der Pfanne

Beim Braten von Fischen empfiehlt es sich, zunächst die Haut einzuschneiden, damit der Fisch die Form behält.

Bevor der Fisch in eine möglichst ovale Bratpfanne (am besten eignet sich eine mit Anti-Haft-Beschichtung) kommt, wird er gewürzt.

Der Fisch sollte auch kurz in Mehl gewälzt werden, damit sich die Haut nicht anlegt und knusprig wird.

Werden keine ganzen Fische, sondern nur Filets gebraten, so wird der Fisch zunächst kurz an der Unterseite angebraten, bevor man ihn auf der Hautseite langsam fertig brät, bis diese schön cross ist.

Tipp:
Verwenden Sie zum Braten immer Butterschmalz oder einfaches Olivenöl. Hochwertige Öle entwickeln einen unangenehmen Geschmack und sogar gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe bei zu großer Hitze.

Standard-Bratzeiten:

  • Ganze Forelle von ca. 250 g: ca. 8 Minuten anbraten, wenden und noch ca. 4–5 Minuten fertig garen.
  • Zanderfilet von Daumendicke: ca. 4–5 Minuten anbraten, wenden und noch ca. 3–4 Minuten fertig garen.
  • Ganze Fische von ca. 5 cm Dicke: 13–18 Minuten
  • Ganze Fische von ca. 7 cm Dicke: 25–35 Minuten
  • Ganze Fische von ca. 10 cm Dicke: 50–70 Minuten
  • Grundsätzlich gilt: Magere Fische brauchen kürzere Garungszeiten als fettere.


Mehr zum Thema Fisch erfahren Sie im Buch FISCHKÜCHE von Christoph Wagner und Heino Huber.
216 Seiten
ISBN 9783708804217
Preis: 24,90
Kneipp Verlag

Autor: Christoph Wagner

Ähnliches zum Thema

Kommentare6

Fisch aus der Pfanne

  1. Erika_B
    Erika_B kommentierte am 12.04.2018 um 13:58 Uhr

    Danke für den informativen Beitrag! Ich esse sehr gerne Fisch, meist aber auswärts. Mit diesen Informationen werde ich es demnächst auch zu Hause mal versuchen.

    Antworten
  2. Bachl
    Bachl kommentierte am 12.04.2018 um 09:37 Uhr

    Auch in Polentamehl gewendet wird er richtig knusprig und bekommt eine eigene Geschmacksnote. Ausser Salz und Pfeffer nehme ich keine Gewürze, auch nicht Knoblauch oder Petersilie. So bleibt der Eigengeschmack am besten erhalten.. Petersielie kommt dannt zu den Kartoffeln, das reicht aus.

    Antworten
  3. Balance63
    Balance63 kommentierte am 28.10.2015 um 18:47 Uhr

    Immer wieder köstlich :-)

    Antworten
  4. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 02.05.2015 um 10:13 Uhr

    Super die Zubereitungszeiten. Ich nehme immer die Daumenregel. Wenn die Augen weiß werden ist der Fisch fertig. Bin immer gut gefahren damit.

    Antworten
  5. Kyra
    Kyra kommentierte am 12.09.2014 um 19:44 Uhr

    Mein Mann ist Fischer, werde einige Möglichkeiten von Ihnen noch ausprobieren. Vielen Dank für alle Zubereitungsvarianten.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login