Feine Mozarttorte

Zutaten

Für den Biskuitteig:

  • 6 Eier (groß)
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 70 g Kristallzucker
  • 140 g Mehl (griffig)
  • Butter (für die Form)
  • Mehl (für die Form)

Für die Parisercreme:

  • 250 ml Schlagobers
  • 100 g Kochschokolade

Für die Füllung:

  • 125 ml Cointreau
  • 200 g Kompottweichseln
  • 500 ml Schlagobers
  • 50 g Staubzucker
  • 2 EL Kakao

Für die Dekoration:

  • 100 g Schokoladeflocken
  • 600 g Edelmarzipan
  • Staubzucker (zum Ausarbeiten)
  • Klarsichtfolie
  • Geschenksband
  • Papier
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst den Biskuitteig zubereiten. Dafür die Eier trennen. Dotter mit Staubzucker und Vanillezucker etwa 8 Minuten mit dem Handrührgerät dickschaumig rühren.
  2. Eiklar steif schlagen, Kristallzucker nach und nach einschlagen, Eischnee nochmals steif aufschlagen und unter die Dottermasse heben. Mehl nach und nach mit einem Kochlöffel unterheben.
  3. Masse in eine befettete und bemehlte Springform (24 cm Durchmesser) füllen und glattstreichen.
  4. Im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene bei 180 °C etwa 45 Minuten backen. Torte überkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Tortengitter vollständig auskühlen lassen.
  5. Für die Parisercreme das Schlagobers aufkochen. Schokolade  grob hacken, beifügen, schmelzen, einmal aufkochen, von der Hitze nehmen und gut durchrühren.
  6. In eine Schüssel füllen, überkühlen lassen und zugedeckt etwa 4-5 Stunden kaltstellen.
  7. Biskuit dreimal quer durchschneiden. Tortenboden mit Cointreau beträufeln und drei Böden mit gut abgetropften Weichseln belegen.
  8. Schlagobers mit Staubzucker steif schlagen. Obers teilen und eine Hälfte mit Kakao-Obers bestreichen und zusammensetzen Torte mit Folie zudecken und mindestens 3-4 Stunden kaltstellen.
  9. Die Oberfläche und den Rand der Torte mit der Parisercreme bestreichen.
    Hinweis: Ist die Creme fest, etwas flüssigen Obers unterrühren. Den Tortenrand mit Schokoflocken bestreuen und Torte auf eine Tortenplatte stellen
  10. Für die Dekoration 400 g Marzipan auf einer bezuckerten Arbeitsfläche zu einer etwa 80 cm langen Rollen formen und beide Rollen mit einem kleinem Messer der Länge nach halbieren.
  11. Beide Hälften zu zwei dünnen Rollen formen und beide zu einer Kordel verschlingen. Marzipan vorsichtig dekorativ auf die Torte legen.
  12. Restliches Marzipan auf eine bezuckerte Arbeitsfläche etwa 3 mm dick ausrollen und mit einem kleinem Messer der Form eines aufgeschlagenen „Buches“ ausschneiden.
  13. Restliches Marzipan zusammenkneten und zu zwei Rollen formen, die etwas kleiner als die „Buchseite“ sind. Marzipanrollen als „Stütze“ unter das „Buch“ legen.
  14. Ein Geschenksband durchziehen und einmal verknoten. „Buch“ samt darunter liegenden Marzipanrollen in die Mitte der Mozarttorte legen.
  15. Das Papier etwas kleiner als das Marzipanbuch zuschneiden, einem Glückwunschtext darauf schreiben, auf das Buch legen und eine Hälfte durch das Band ziehen.

Tipp

Das Mozarttorten Rezept wurde uns vom Bildungszentrum Hohewand anlässlich des Tortenwettbewerbs 2013 zur Verfügung gestellt.

Natürlich können Sie Form und Dekoration nach Wahl anders gestalten.

  • Anzahl Zugriffe: 22711
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Feine Mozarttorte

Ähnliche Rezepte

Kommentare30

Feine Mozarttorte

  1. gittili
    gittili kommentierte am 01.11.2015 um 00:08 Uhr

    gut

    Antworten
  2. Schurli1958
    Schurli1958 kommentierte am 23.03.2016 um 14:00 Uhr

    sieht wirklich sehr super aus und wird auch so gut schmecken.Ich hoffe,dass mir die Torte genauso gut gelingt,wie dir?

    Antworten
  3. anni0705
    anni0705 kommentierte am 22.01.2016 um 08:28 Uhr

    Eine hervorragende Torte. Allerdings habe ich keine Chance die Verzierung auch nur annähernd hinzubekommen. So wie auf dem Foto ist das eine Meisterleistung.

    Antworten
  4. AsineD
    AsineD kommentierte am 28.11.2015 um 18:55 Uhr

    Gut ♥

    Antworten
  5. gittili
    gittili kommentierte am 01.11.2015 um 00:08 Uhr

    gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Feine Mozarttorte