Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Erdbeerparfait

Zutaten

Portionen: 4

  • 3 Stk. Eier
  • 100 g Zucker
  • 250 ml Schlagobers
  • 250 g Erdbeeren
  • 1 Handvoll Schokoraspeln
  • Minze (zum Verzieren)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Erdbeerparfait die Erdbeeren waschen, trocknen und die Kelchblätter entfernen. Die Hälfte der Erdbeeren im Standmixer pürieren. Die Menge sollte ca. 1/8l Erdbeerpüree ergeben.
  2. Ein Ei aufschlagen und trennen. Eidotter, die restlichen beiden Eier und Zucker im Wasserbad (Schüssel in einen Topf mit heißem Wasser stellen) schaumig aufschlagen. Die Masse sollte dabei eine hellgelbe Farbe bekommen.
  3. Danach die Masse unter ständigem Weiterrühren über einer Schüssel mit Eiswasser abkühlen lassen.
    Das Schlagobers steif schlagen und mit dem Erdbeerpüree vermengen. Die Dotter-Zuckermasse unterheben und alles verrühren. Die Schokoraspeln beimengen.
  4. Die Masse in eine gut gekühlte Form füllen und luftdicht verschlossen ca. 5 Stunden einfrieren.
  5. Vor dem Servieren die Form mit dem Parfait kurz in heißes Wasser tauchen und das Erdbeerparfait herausstürzen. In Scheiben oder Stücke schneiden und mit den restlichen Erdbeeren und etwas Minze dekorieren.

Tipp

Sie können das Erdbeerparfait auch gleich in kleine Portionsförmchen geben (Doriol oder Silikonformen - diese gibt es mit hübschen Mustern), dann sparen Sie sich das Aufschneiden.

Das Erdbeerparfait können Sie auch sehr gut vorbereiten. Im Gefrierschrank hält es ca. 1 Monat. Da es dann richtig gut durchgefroren ist, sollten Sie es vor dem Servieren noch ca. 30 Minuten im Kühlschrank antauen lassen. Achtung: danach NICHT mehr einfrieren!

  • Anzahl Zugriffe: 26639
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare26

Erdbeerparfait

  1. yoyama
    yoyama kommentierte am 12.08.2015 um 15:15 Uhr

    erfrischend

    Antworten
  2. lydia3
    lydia3 kommentierte am 23.02.2018 um 10:20 Uhr

    ich verwende auch eingefrorene Erdbeeren

    Antworten
  3. autumn
    autumn kommentierte am 13.10.2015 um 22:57 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. GFB
    GFB kommentierte am 13.10.2015 um 20:50 Uhr

    Super gut.

    Antworten
  5. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 13.08.2015 um 18:30 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Erdbeerparfait