Eingelegte Wachteleier

Zutaten

Portionen: 4

Für den Sud:

  • 350 ml Weißweinessig (Einlegeessig)
  • 350 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 2 Blatt Lorbeer
  • 7 Stk. Pfefferkörner (schwarz)
  • 1 TL Senfkörner (gestrichen)
  • 1 TL Fenchelsamen (gestrichen)
  • 1 Zehe(n) Knoblauch (große)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für eingelegte Wachteleier die Wachteleier hartkochen (ca. 4 Minuten), abschrecken und schälen. Für den Sud den Knoblauch vierteln und die Lorbeerblätter in große Stücke brechen.
  2. Alle Zutaten in einem Topf aufkochen lassen und ca. 1/4 Stunde ziehen lassen. Kräuter (ich nehme Estragon, Dill, Schnittlauch und Schnittknoblauch) schneiden und zusammen mit den geschälten Wachteleiern auf Einkochgläser verteilen.
  3. Den Sud noch einmal stark aufkochen und ebenfalls auf die Gläser verteilen. Es müssen unbedingt alle Eier mit Sud bedeckt sein. Die Kräuter können aufschwimmen.
  4. Gläser sofort schließen und zugedeckt auskühlen lassen (es entsteht dabei ein Vakuum - Deckel klickt nicht meher). Die eingelegten Wachteleier mind. 10 Tage kühl gelagert durchziehen lassen.

Tipp

Eingelegte Wachteleier halten ca. 6 Monate.

  • Anzahl Zugriffe: 17442
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Eingelegte Wachteleier

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Eingelegte Wachteleier

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Eingelegte Wachteleier