Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Dillfisolen

Zutaten

Portionen: 4

  • 600 g Fisolen
  • 500 ml Suppe (oder Wasser)
  • 40 g Butter
  • 80 g Zwiebelwürfel
  • 40 g Mehl
  • 60 g Sauerrahm
  • 130 ml Schlagobers
  • 30 g Dille (gehackt)
  • 30 g Dillstängel
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 Spritzer Essig
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Die Oberösterreichische Küche

Zubereitung

  1. Für die Dillfisolen die Dillstängel in der Suppe oder Wasser aufkochen lassen. Die geputzten Fisolen in kleine Stücke schneiden und gesondert in Salzwasser bissfest kochen. Kalt abschrecken und abtropfen lassen. Nun die Zwiebelwürfel in Butter anschwitzen.
  2. Sauerrahm mit Wasser abgerührt einmengen, mit Mehl stauben, gut durchrühren und mit Schlagobers sowie Dillwasser aufgießen, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist und etwas einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Essig würzig abschmecken. Die gehackte Dille gemeinsam mit den Fisolen untermengen, nochmals abschmecken und anrichten.


Tipp

Die Dillfisolen ist eine ideale Beilage zu gekochtem Rindfleisch.

  • Anzahl Zugriffe: 33973
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare9

Dillfisolen

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 20.10.2017 um 09:56 Uhr

    Bohnen und Dill ist eine Kombination, die mir nicht zusagt.

    Antworten
  2. Seppi79
    Seppi79 kommentierte am 23.02.2017 um 11:15 Uhr

    Sollte man nicht zuerst stauben und dann mit der Rahm/Wasser-Mischung aufgießen? Sonst klumpt es doch, oder?!

    Antworten
  3. Nala888
    Nala888 kommentierte am 09.01.2016 um 08:41 Uhr

    Wie viele Portionen bekommt man raus?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 11.01.2016 um 14:06 Uhr

      Liebe Leila87, die Mengenangabe reicht für mindestens 4 Portionen. Wir haben die Information mittlerweile ergänzt. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  4. Werner Minarik
    Werner Minarik kommentierte am 15.12.2015 um 12:19 Uhr

    Mein Leibgeric ht!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Dillfisolen