Curryhuhn im Römertopf

Zutaten

Portionen: 2

  • 1 Henderl
  • 1 Peporoni
  • 2 Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 1 EL Essig
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Curry
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 ml Geflügelbrühe
  • 2 Erdäpfeln
  • 1 Kohlrabi
  • 1 Pastinake
  • 5 Lauchzwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Den Römertopf zu Beginn 1 Stunde lang wässern, damit er sich mit Wasser vollsaugt.

Das Hühnchen mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl in den Römertopf Form und dazu das Hühnchen. Die Essige mit der Geflügelbrühe und mit Curry vermengen und über das Hühnchen gießen. Schalotten und Peporoni im Ganzen dazugeben und im auf 200 °C aufgeheizten Herd gardünsten (insgesamt 45 min). In der Zwischenzeit das Gemüse reinigen und abschälen. Die Erdäpfeln und Pastinaken vierteln, die Kohlrabi achteln. Das Gemüse nach 20 Min. zum Hühnchen Form und weitere 20 Min. gardünsten. Danach die Lauchzwiebeln im Ganzen dazugeben und wiederholt 5 Min. gardünsten.

Das Henderl zerlegen und mit dem Gemüse anrichten.

  • Anzahl Zugriffe: 999
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare0

Curryhuhn im Römertopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Curryhuhn im Römertopf