Brownies

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

Brownies:

  • 5 Stück Eier
  • 100 g Staubzucker
  • 100 g Zucker (braun)
  • 200 g Bitterkuvertüre
  • 100 g Mehl
  • 150 g Walnüsse
  • 120 g Kronenöl Spezial (mit feinem Buttergeschmack)

Glasur:

  • 150 g Bitterkuvertüre
  • 30 ml Kronenöl Spezial (mit feinem Buttergeschmack)
  • 50 g Kuvertüre (weiß)
  • 50 g Marillenmarmelade
Sponsored by Kronenöl Backbuch

Für die Brownies den Backofen auf 150°C (Ober und Unterhitze) vorheizen. Backblech zur Hälfte mit Backpapier auslegen und Mehl versieben. Walnüsse grob hacken und mit dem Mehl vermischen. Bitter-Kuvertüre fein hacken und über dem Wasserbad langsam schmelzen. Eier, Staubzucker und braunen Zucker gut schaumig (mind. 10 Minuten) schlagen.

Bitter-Kuvertüre und danach Kronenöl Spezial mit feinem Buttergeschmack langsam einlaufen lassen. Mehlmischung unterheben. Die Masse auf das vorbereitete Backblech gießen, mit einer Teigkarte glatt streichen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

Für die Glasur, Bitter-Kuvertüre fein hacken und mit dem Kronenöl Spezial mit feinem Buttergeschmack im Wasserbad langsam schmelzen. Weiße Kuvertüre ebenfalls fein hacken und langsam in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. Marillenmarmelade verrühren und die Brownies damit dünn bestreichen. Die aufgelöste Bitterglasur dünn darüber streichen, weiße Kuvertüre in ein Backpapierstanitzerl füllen, gitterartig über die Bitterglasur dressieren und die Brownies 2 Stunden kaltstellen.

Tipp

Dieses Brownies Rezept ist ein richtiger amerikanischer Mehlspeisen Klassiker!

Was denken Sie über das Rezept?
4 5 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare16

Brownies

  1. Illa
    Illa kommentierte am 14.10.2015 um 14:28 Uhr

    gut

    Antworten
  2. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 17.10.2017 um 08:22 Uhr

    Das ganze Backbuch ist sehr Empfelenswert die Rezepte total einfach und alle sehr lecker

    Antworten
  3. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 11.10.2017 um 09:08 Uhr

    mir sind 200 g Zucker bei gerade mal 100 g Mehl entschieden zu viel, auch mit der Hälfte sind sie noch zu süß.

    Antworten
  4. Dakahr
    Dakahr kommentierte am 25.10.2015 um 14:47 Uhr

    Lecker

    Antworten
  5. Franzp
    Franzp kommentierte am 02.05.2015 um 11:12 Uhr

    nachgemacht, sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche