Bremer Kückenragout

Zutaten

Portionen: 4

  • 3 Kücken, kochfertig Henderl 500 g.
  • 2000 ml Wasser
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Kalbszunge
  • 1 Kalbsbries

Sosse:

  • 60 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 750 ml Kückenbruehe
  • Salz
  • 0.5 Zitronen (Saft)
  • 1 Prise Zucker
  • 2 Eidotter
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Becher Champignons (klein)
  • 1 Becher Spargelspitzen. klein
  • 100 g Zwiebeln (klein)
  • 20 g Butter
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Freuen Sie sich auf dieses feine Spargelrezept:
  2. Kücken in das kochende Wasser Form. Bitte großen Kochtopf nehmen. Salz, geschälte Zwiebel, geputztes, zerkleinertes Suppengrün sowie die Kalbszunge genauso hinzufügen. Nach ungefähr 30 bis 40 Min. sind die Kücken gar. Enthäuten. Fleisch von den Knochen lösen und in Stückchen schneiden.
  3. Zunge noch ca. 45 Min. machen. Sie ist gar wenn die Spitze weich ist. Rausnehmen. Mit kaltem Wasser abschrecken. Haut abziehen. Fleisch in Scheibchen schneiden. Kalbsbries kurz in kochendes Wasser legen. Rausnehmen. Äderchen entfernen. Nun noch ca. 20 Min. machen. Auch in Scheibchen schneiden und warm stellen.
  4. Für die Soße Butter erhitzen. Mehl hinzufügen. Verrühren. Mit der Kückenbruehe aufgiessen. 7 min machen. Mit Salz, Saft einer Zitrone und Zucker würzen. Eidotter mit Weisswein mixen. In die Soße rühren. Anschließend nicht mehr machen. Fleisch, abgetropfte Champignons und Spargelspitzen in der Soße heiß werden. Geschälte, 10 min in Butter gedünstete Zwiebel dazugeben.
  5. Zuspeise:
  6. Als Getränk:
  7. Menü 1/355

  • Anzahl Zugriffe: 887
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Bremer Kückenragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Bremer Kückenragout