Bouillabaisse

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 Zwiebel (in dünne Ringe geschnitten)
  • 1.5 Stangen Stangensellerie
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Paradeismark
  • 150 ml Weißwein (trocken)
  • 2 Paradeiser (gehäutet, gehackt)
  • 0.5 Orange (geschält, dünne Scheiben, klein)
  • 2 Scheibe(n) Zitronenscheibchen (geschält)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 0.3 TL Küchenkräuter der Provence
  • 0.3 TL Cayennepfeffer
  • 2 Prisen Safran (groß)
  • 250 g Heilbuttfilet
  • 2 Hummerschwänze (klein)
  • 250 g Krabben oder Shrimps
  • 4 Jakobsmuscheln
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebel, Sellerie und Olivenöl in einer großen Backschüssel vermengen und abgedeckt 6-9 Min. bei 600 W erhitzen. Einmal währen der Garzeit umrühren. Die übrigen Ingredienzien bis auf Fisch und Frutti di Mare sowie 400 ml Wasser hinzfügen. Zudecken und 15-20 Min. bei 600 W erwärmen, bis die Mischung leicht dicklich wird. Heilbutt in 5 cm lange Streifchen schneiden. Hummerschwänze in Längsrichtung halbieren (und falls nötig aus der Schale lösen). Muscheln halbieren oder vierteln. Fisch und Frutti di Mare in die klare Suppe geben, dabei die festeren Stückchen an den Rand. Zudecken und 2 Min. bei 600 W, dann 4-6 Min. bei 300 W erhitzen. Dabei einmal vorsichtig umrühren. Jetzt 5 Min. stehenlassen.
  2. Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

  • Anzahl Zugriffe: 662
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Bouillabaisse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Bouillabaisse