Borschtsch aus Karausche, Kaulbarsch oder Renke

Zutaten

Portionen: 4

  • 800 g Karausche; Kaulbarsch oder Renke
  • 1000 ml Wasser
  • 300 g Weisskraut
  • 200 g Rote Rüben
  • 50 g Getrocknete Herrenpilze oder evtl.
  • 200 g Champignons (frisch)
  • 1 Karotte
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Zwiebel
  • 0.25 Sellerieknolle
  • 30 g Oliven
  • 100 g Butter
  • 2 EL Mehl; oder Semmelbrösel
  • 250 ml Rote-Bete-Saft
  • Salz
  • 10 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • Essig
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!
  2. Borschtsch is karasei
  3. Petersilienwurzel, Sellerie, Karotte und die Hälfte der Zwiebel grob zerteilen und mit Pfefferkörnern, Salz, Pilzen und Lorbeerblättern zu einer klare Suppe zum Kochen bringen und abgießen.
  4. Weisskraut und geschälte rote Rüben kleinschneiden und in der klare Suppe weich machen.
  5. Restliche Zwiebel hacken, in ein wenig Butter goldbraun rösten, mit der Hälfte von dem Mehl durchrühren und zur Suppe geben. Rote-Bete-Saft und Oliven dazugeben und mit Essig nachwürzen.
  6. Gesäuberte Fisch in Portionsstücke teilen, leicht in Mehl bzw. Semmelbrösel auf die andere Seite drehen und in ausreichend Butter rösten. Auf Küchenkreps abrinnen. Unmittelbar vor dem Servieren den gebratenen Fisch in dem Borschtsch einmal aufwallen lassen.

  • Anzahl Zugriffe: 1589
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Borschtsch aus Karausche, Kaulbarsch oder Renke

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 15.10.2017 um 13:33 Uhr

    Etwas Knoblauch dazu

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Borschtsch aus Karausche, Kaulbarsch oder Renke