Maronispätzle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Mehl und Kastanienpüree mit Eiern vermengen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen. In einem Topf reichlich Salzwasser aufkochen und die Nockerln durch ein Nockerlsieb direkt in das kochende Wasser einkochen. (Oder von einem Schneidbrett ins kochende Wasser schaben.) Aufkochen lassen, abgießen und je nach weiterer Verwendung abschrecken und/oder in Butter schwenken.

Tipp

Tipp: Wenn Sie für Ihre Nockerln Dinkel- oder Weizenvollkornmehl verwenden, so könnte eine erhöhte Flüssigkeitszugabe notwendig sein.

Lassen Sie den Nockerlteig durch die Zugabe von zerlassener Butter, Öl oder Kernöl noch geschmeidiger werden.

Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare8

Maronispätzle

  1. Bruckmaier
    Bruckmaier kommentierte am 05.04.2017 um 11:34 Uhr

    Kann man da statt Kastanienpüree einfach Kastanienmehl nehmen?

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 06.04.2017 um 08:58 Uhr

      Liebe Bruckmaier, wir haben das Rezept nur in dieser Form probiert. Wenn das Püree durch Kastanienmehl ersetzt wird, ist eventuell etwas mehr Flüssigkeit oder Öl notwendig - wir würden uns sehr über Ihren Erfahrungsbericht freuen! Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
  2. sarnig
    sarnig kommentierte am 15.09.2015 um 07:16 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. RosiResi
    RosiResi kommentierte am 08.03.2015 um 14:03 Uhr

    Ist das eher süß oder pikant? Wo passt das dazu? Wild oder Beeren?

    Antworten
  4. maus33331
    maus33331 kommentierte am 04.02.2015 um 08:35 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche