Blätterteigtörtchen mit Marillen und Vanillecreme

Zutaten

Portionen: 6

  • 9 Marillen
  • 1 Vanilleschote
  • 250 g Topfen
  • 1 EL Speisestärke
  • 3 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 300 g Blätterteig (Kühltheke)
  • Puderzucker (zum Bestauben)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. 6 Tortelettförmchen mit Backpapier auslegen oder mit Butter fetten.
  2. Die Marillen mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, häuten, halbieren und entsteinen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herausschaben. Den Topfen mit der Stärke, den Eigelben, Vanillemark und Zucker cremig rühren.
  3. Den Blätterteig etwas dünner ausrollen und 6 Kreise (ca. 12 cm Ø) ausstechen. Die Tortelettförmchen damit auskleiden und die Vanille-Topfen-Creme einfüllen, dabei einen dünnen Rand frei lassen. Die Törtchen mit je 3 Marillenhälften belegen und im Ofen in 25-30 Minuten goldbraun backen.
  4. Aus den Förmchen nehmen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestaubt servieren.

Tipp

Aus dem Rezept kann natürlich auch eine große Tarte gebacken werden.

  • Anzahl Zugriffe: 7731
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie würden Sie dieses Rezept eher zubereiten?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Blätterteigtörtchen mit Marillen und Vanillecreme

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Blätterteigtörtchen mit Marillen und Vanillecreme

  1. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 19.07.2019 um 09:32 Uhr

    Ich probier's mit halb Topfen, halb Joghurt, mal schauen,was rauskommt.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Blätterteigtörtchen mit Marillen und Vanillecreme