Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Birnenmarmelade

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 kg Birnen (geschält, entkernt und in kleine Würfel geschnitten)
  • 500 g Gelierzucker (3:1)
  • 200 ml Orangensaft (oder beliebig anderer Fruchtsaft, Wein oder Wasser)
  • 20 ml Zitronensaft
  • 6 Gewürznelken
  • 20 ml Gin
  • 1 Zimtrinde (oder aufgeschnittene Vanilleschote)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Früchte je nach Festigkeit mit Saft 5–10 Minuten kochen (bei längerer Kochzeit Flüssigkeitsmenge erhöhen).
  2. Restliche Zutaten dazumischen und unter ständigem Rühren aufkochen, eventuell mixen und 4–5 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  3. Die Gelierprobe machen.
  4. Die Birnenmarmelade sofort in vorbereitete Gläser füllen, mit Hilfe einer Pipette einige Tropfen Alkohol darüberträufeln, anzünden und gleich verschließen.

Tipp

Das Rezept reicht für 4 Gläser à 210 ml.

Zum Parfümieren kann man vor dem Einfüllen noch etwas Birnenschnaps, Gin, Whiskey, Orangenlikör oder Portwein einrühren.

Als zusätzlichen Geschmacksträger dienen gemahlene Pimentkörner, Anissterne, Zimtblüten, Koriander, Wacholderbeeren, Bittermandelöl, Lebkuchengewürz, Ingwer, Walnusskrokant, Pfefferminz- oder Melissenblätter, klein geschnittenes Zitronat, oder Aranzini, aber auch in Rum eingelegte Rosinen, Feigen oder Datteln und vieles mehr.

  • Anzahl Zugriffe: 103838
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welches Rezept mit Birnen mögen Sie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Birnenmarmelade

Ähnliche Rezepte

Kommentare30

Birnenmarmelade

  1. Barbara L
    Barbara L kommentierte am 30.10.2015 um 19:55 Uhr

    Diese Marmelade ist echt ein Hammer! Ich habe Multivitaminsaft verwendet und etwas Zimtpulver beigemengt. Schmeckt himmlisch.

    Antworten
  2. Bachl
    Bachl kommentierte am 26.08.2018 um 11:29 Uhr

    Gerne kombiniere ich Birnen mit Preiselbeeren, da allerdings mit späteren Sorten wenn die Preiselbeeren reif sind. Das nimmt den Preiselbeeren etwas die Schärfe und verhilft andererseits den Birnen zu mehr Geschmack. Da braucht man beim Einkochen kein Geliermittel, da Preiselbeeren genügend Gelierkraft haben.

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 13.10.2016 um 17:00 Uhr

      Liebe Ellli, die Birnensorte können Sie ganz nach Geschmack auswählen. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. kernöl
    kernöl kommentierte am 14.11.2013 um 11:22 Uhr

    Habe die Marmelade gemacht,schmeckt sehr gut,unbedingt die Gewürze rein geben und ich habe frisch gepressten Orangensaft verwendet

    Antworten
  4. schoko_muffin85
    schoko_muffin85 kommentierte am 13.11.2012 um 19:07 Uhr

    ich hab sie gestern gekocht. sie schmeckt excellent!!!!! habe noch einen kleinen sack getrocknete cranberrys mitgekocht. das hat der ganzen sache noch einen kick gegeben! danke für das tolle rezept

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Birnenmarmelade