Biergarten-Rezepte: Radi

Zutaten

  • Radi - Rettich
  • Salz

Dazu:

  • 1 Frisches Bauernbrot
  • Butter
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Einfacher geht's wirklich nicht, denn hier bleibt die Küche kühl.
  2. Aber der Radi gehört nun einmal zu einer gescheiten Jause dazu.
  3. Kniffe bei der Vorbereitung:
  4. Schneiden Sie den Radi im 90-Gradwinkel zur Längsachse scheibenweise ein. Aber nicht ganz durchschneiden - nur bis zur Hälfte bzw. zu zwei Dritteln! Darauf auf die andere Seite drehen. Und wiederholt scheibenweise einkerben, aber - jetzt nicht im rechten Winkel zur Längsachse, sondern diagonal. Wenn das vollbracht ist, kann man den Radi wie eine Ziehharmonika auseinanderziehen und mit Salz würzen.
  5. Und muss noch ein kleines bisschen Geduld haben, denn jetzt muss er erst noch eine Zeit langliegen und "schwitzen" oder "weinen" - das heisst, das Salz muss Wasser ziehen. Und dann kann#s losgehen.
  6. Dazu ein frisches Bauernbrot mit Butter. Mehr ist nicht zu sagen!

  • Anzahl Zugriffe: 3168
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Biergarten-Rezepte: Radi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen