Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Wir geben euch Krapfen den REST!

Maria Lutz

Gefällt mir!

Übrig gebliebene… KRAPFEN? 👀
Überhaupt: Übrig gebliebenes… SÜSSES?

Das ist neu. 
In verhängnisvolle  Situationen wie diese gerate ich nur äußerst selten.
In Sachen Prävention bin ich in diesen Belangen nämlich ausnehmend geschickt, müssen Sie wissen.

Mehlspeis, Keks & Co. haben in meiner Gegenwart für gewöhnlich eine eher überschaubare Lebenserwartung – und ein (zwei, drei, viele…) Krapfen, frisch & flaumig, erst recht.
Einmal angelacht, schon vernascht!😎😋

Gerade dieser Tage, der "krapfenschwangeren" Faschingszeit, passiert es hie und da allerdings sogar mir, dass der eine oder andere Krapfen doch tatsächlich einsam & verlassen am Teller zurück bleiben muss…

…und dann ist genüsslicher Rat teuer.
Denn ein trockener, altbackener Krapfen, der einem unmittelbar nach dem Reinbeißen quasi bei den Ohren wieder rausstaubt, ist, bei allem süßen Respekt & längst entgleister Zuckersucht… genau. Wir verstehen uns. 😐👎

Aber: Wegwerfen ist auch keine Lösung!👆
Dafür ist die Naschkatze in mir zu geizig und das schlechte Gewissen zu bissig.

Daher haben wir die letzten Wochen überlegt und nachgedacht und sinniert (und genascht) UND…

…die perfekte Lösung gefunden: KRAPFENAUFLAUF!😍

Also Scheiterhaufen 2.0, quasi.
Die Theorie klang soweit ganz gut – und seit heute Mittag wissen wir: Die Praxis schmeckt noch BESSER!😍

Vier Variationen haben Fotomeisterin July und (eh klar) ich, Naschkatze vom Dienst, heute gezaubert😻📷:

Es war ein Fest, wir haben den Krapfen so richtig den Rest gegeben! ...Oder sie uns?
Wer weiß das schon. Mutmaßlich werde ich heute, runder als jeder Faschingskrapfen selbst, aus der Redaktionstür, hinein ins Stiegenhaus und ab Richtung heimwärts kugeln (wie war das noch mit "krapfenschwanger"?)... Aber das ist mir egal.

Faschingszeit ist Partyzeit ist Krapfenzeit ist narrische Genießerzeit.🎉🎊
Die Fastenzeit beginnt irgendwann in ferner Zukunft, Anfang März – und dann reden wir weiter… 😉

Bis dahin: Alles Liebe und allzeit fröhliches Naschen & Restl-Verwerten! ❤️🌺

Kommentare 6

  1. evagall
    evagall kommentierte am 21.02.2019 um 17:43 Uhr

    die Bilder schauen richtig verführerisch aus, jetzt fehlen zum vollkommenen Glück nur noch die Rezepte. Danke schon einmal im Voraus, herzlichen Dank für die "heroischen Selbstversuche" und liebe Grüße.

    Antworten
    • ichkoche.at / Maria L.
      ichkoche.at / Maria L. kommentierte am 25.02.2019 um 13:20 Uhr

      Liebe evagall, vielen Dank für Ihre netten Worte! Spät, aber doch darf ich mich nun mit den Rezepten melden: https://www.ichkoche.at/krapfen-scheiterhaufen-rezept-157421 / https://www.ichkoche.at/krapfenauflauf-mit-vanillesauce-rezept-144319 / https://www.ichkoche.at/krapfen-marshmallow-auflauf-mit-schokolade-rezept-134779 / https://www.ichkoche.at/banane-kirsch-krapfenauflauf-rezept-85093 Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachkochen - und natürlich beim Verkosten😉! Liebe Grüße🌸❤

      Antworten
  2. IngeSkocht
    IngeSkocht kommentierte am 26.02.2019 um 11:29 Uhr

    Mmmm, köstlich, aber leider bleibt bei uns kein einziger Krapfen übrig 😆

    Antworten
    • ichkoche.at / Maria L.
      ichkoche.at / Maria L. kommentierte am 26.02.2019 um 13:36 Uhr

      Das Problem kommt mir bekannt vor...😉

      Antworten
  3. tini.bema
    tini.bema kommentierte am 04.03.2019 um 15:30 Uhr

    Bei uns bleibt auch kein Krapfen übrig :) Schaut sehr lecker aus.

    Antworten
    • ichkoche.at / Maria L.
      ichkoche.at / Maria L. kommentierte am 05.03.2019 um 17:28 Uhr

      Danke! 😍

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Aktuelle Beiträge

Aktuelle Beiträge von anderen Redakteuren