BIERIG & beschwipst: Eine Familiengeschichte!

Maria Lutz

Gefällt mir!

Familienausflüge sind SCHÖN. (Hat da wer gelacht?)
Ein Abenteuer, in jeder Hinsicht. (Das reinste Chaos.)
Und öfter als gedacht ein ausgesprochen… beschwipstes.

So auch eines unserer letzten – und wie ich finde, eines unserer besten:

Unsere gemeinsame "Reise durch die Welt des Murauer Biers"!
Weil nämlich der Mensch nicht immer auf der faulen Haut liegen soll (hat man mir gesagt), Weiterbildung wichtig ist und wir sowieso ewig nicht mehr dort waren, ist ein sechsköpfiger Trupp der großfamiliären Sippe kürzlich im wunderschönen, alten Brauhaus am Murauer Raffaltplatz eingefallen. (Meine Wenigkeit wie eine hungrige Heuschrecke – was ich wirklich nicht weiterempfehlen kann. Aber dazu später.🦗😶)

Erster Eindruck: Hui, hier sind aber nicht viele Steine auf den anderen geblieben! War ich wirklich solange nicht mehr hier? Allerdings, bejaht das später konsultierte Familienalbum. Gefühlt muss das irgendwann kurz nach dem Gründungsjahr 1495 gewesen sein…
Einerlei allerdings, ob nun im 15. Jahrhundert oder doch 2007, seither jedenfalls ist reichlich "Wasser die Mur hinabgeronnen", die Zeiten haben sich geändert: 2014 wurde bei Murauer Bier auf CO2 neutrale Produktion umgestellt, die Brauerei zu diesem Zweck grundlegend umgebaut. Denn es hilft ja doch nichts: Ökologie ist heutzutage ein schlichtweg unvermeidbares, weil so unglaublich wichtiges Thema. Auch den Murauern liegt es sehr am Herzen: Qualität, Umwelt und Nachhaltigkeit werden hier groß geschrieben. Eine Tatsache, die dem neugierigen Gast, bequem auf einem Baumstumpf gebettet (kein Schmäh!), im Zuge der Erlebnistour gewissermaßen gleich mit dem Bierglas am Silbertablett serviert wird: Wussten Sie zum Beispiel, dass Murauer Bierflaschen 12-25 Mal wiederverwendet werden?😮🍾

 "Ich trink kein Wasser. Ich will doch nicht inwendig verrosten."
…hat Edmund Sackbauer einmal gesagt. (Der "echte Wiener", der nicht untergeht, schon gar nicht im "gepflegten Bier", das er sich regelmäßig "in die Venen haut" – Sie erinnern sich?) Dieser Spruch ist mir unmittelbar nach jenem Programmpunkt, von welchem ich Ihnen als nächstes erzählen möchte, in den Sinn gekommen. Die Gefahr des "inwendigen Verrostens" besteht bei demselben nämlich in aller-kein-ster Weise… Richtig geraten: Bei der Bierverkostung! Unter fachkundiger Regie (danke an Melitta, unseren super Guide!) dürfen sich die Großen einmal quer durch die "bierigen" Klassiker, Neuheiten & Besonderheiten des Hauses schlürfen, kleine Schluckspechte werden mit Murelli-Limo versorgt. Dass im Zuge dessen auch g'jausnet wird – frisches Jourgebäck und Hartwürsterl, die geschmacklich nach ihresgleichen suchen! – war ehrlicherweise meine Rettung. Mit leerem Magen einer Bierverkostung zu frönen war, nüchtern betrachtet, noch selten eine gute Idee. Habe ich gelernt. (Ich war aber nicht die einzige, die laut herumgekichert hat, gell!)🍻😂👼

Die Verkostung war mir übrigens "nimmer wurscht", im wahrsten Sinne des Wortes: Nach herrlichem Holunder-Marille-Radler, Pale Ale & mehr wurde uns ein weiteres kleines Glas vorgesetzt, begleitet von der geheimnisvollen Prophezeiung: "Dazu brauchen's kein Würstel, weil des is schon da drin…" Bitte wie? "Na riechen’s einmal!" Rauchweizen heißt das besondere Gebräu – und wenn ich Ihnen eines versichern darf, dann, dass der Name hier tatsächlich Programm ist: Geselchter Duft, geselchter Geschmack… mmmh! Sippenintern heißt es, meiner phantasievollen Tante S. sei Dank, seither nur mehr "Würstelbier".👀

…was an dieser Stelle, wie ich meine, doch ein sehr hübsches Schlusswort wäre.
W-ä-r-e, gäbe es da nicht noch so viele weitere nennenswerte Highlights: Das traditionsreiche Museum (meine Lieblingsstation!), die Schaubrauerei, Begegnungen mit dem hauseigenen "Brauereigespenst", Bieraromen & Rohstoffproben... Haben Sie zum Beispiel schon mal Röst- oder Karamellmalz geknabbert? Hier dürfen Sie!😁

"Hier" ist übrigens genau da👇:
Murauer Bier, Raffaltplatz 19-23, 8850 Murau

Den Rest  überlasse ich gerne Ihrer eigenen, neugierigen Spürnase: Vielleicht führen Ihre Wege Sie irgendwann einmal in die Nähe von Murau – in diesem Fall sei Ihnen ein Abstecher in die örtliche "Brauerei der Sinne" wärmstens empfohlen.

Wobei, unternehmen Sie überhaupt gerne kulinarische Abenteuer mit der ganzen Familie? Erzählen Sie mir doch von Ihren Familieng'schichten & Genusssachen, ich würde mich sehr freuen!
Bierige Grüße & alles Liebe🍺🌾🌼

(Zu guter Letzt ein gut gemeinter Tipp - und ein paar ehrliche Worte:
Telefonische Voranmeldung ist unbedingt ratsam!
Bei den obigen Schilderungen handelt es sich um mein Privatvergnügen: Ich war vor Ort, es hat mir gefallen, ich möchte meine schönen Erfahrungen gerne weitergeben. Die Murauer selbst wissen nichts von ihrem "Glück", an dieser Stelle meinen Senf abzubekommen. Werden Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung gestellt, sagen wir artig danke und verweisen darauf gesondert.)

Kommentare 4

  1. Huma
    Huma kommentierte am 07.08.2019 um 11:00 Uhr

    In der Brauerei vom Murauer Bier war ich noch nie, jedoch schon in einigen anderen wie Zwettler/Niederösterreich, einer Privatbrauerei im Sulmtal/Steiermark und bei Stiegl in Salzburg und immer erfährt man Neues aus der Welt des Bieres. Eine Führung durch eine Brauerei kann ich jedem empfehlen, ist sehr interessant.

    Antworten
    • ichkoche.at / Maria L.
      ichkoche.at / Maria L. kommentierte am 09.08.2019 um 08:43 Uhr

      Dem schließe ich mich an! Von Zwettler habe ich auch schon viel Gutes gehört, Sulmtal klingt interessant - vielleicht wird das meine nächste Station... :) Liebe Grüße aus der Redaktion!

      Antworten
  2. Sunnykocht
    Sunnykocht kommentierte am 09.08.2019 um 14:05 Uhr

    Ich war immer der Meinung, das nur Männer Brauereien anschauen. Man möchte gar nicht glauben wie viele "Bierinteressierte-Frauen" es in Wahrheit gibt 😉. Auf alle Fälle ist das Murtal, neben dem Brauereibesuch, eine Erfahrung wert.

    Antworten
    • ichkoche.at / Maria L.
      ichkoche.at / Maria L. kommentierte am 09.08.2019 um 15:32 Uhr

      Das stimmt allerdings! ;-) Sonnige Grüße aus der Redaktion☀

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Aktuelle Beiträge

Aktuelle Beiträge von anderen Redakteuren