Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Geben Sie uns den Rest!

Maria Tutschek

Gefällt mir!

Clever kochen, Null Abfall - 100 Rezepte für eine Küche ohne Verschwendung. Dieses Buch ist auf meinen Redaktionsschreibtisch geflattert und hat mich gleich angesprochen. Denn Hand aufs Herz: Wir schmeißen alle viel zu viele Produkte weg! Erschreckende 35-50% der weltweit hergestellten Lebensmittel werden weggeworfen! Sogar ein eigenes neudeutsches Wort -  "Food Waste" - gibt es dafür. 

Die Autorinnen des Buches Giovanna Torrico und Amelia Wasiliev listen einige Tipps auf, mit denen es gar nicht so schwer ist, die Verschwendung zu vermeiden:

  • Regionale und saisonale Produkte kaufen - Kurze Transportwege, frischere und länger haltbare Produkte, natürliche Abwechslung im Laufe der Jahreszeiten.
  • Nicht nur Makelloses - verarbeitet schmecken auch Produkte mit kleinen Makeln gut.
  • Richtig lagern - Verpackungen entfernen , Schraubgläser und Zip-Beutel verwenden und damit die Haltbarkeit verlängern; 
  • Planen Sie Einkäufe und Mahlzeiten - Überblick behalten und Unnötiges erst gar nicht erst einkaufen. Zuerst Vorhandenes verbrauchen.
  • Tiefgefrieren und Einmachen - Frisches, saisonales für das ganze Jahr haltbar machen;
  • Reste aufbewahren und weiterverwenden

Neben vielen praktischen Infos (was lässt sich eigentlich gut einfrieren, aus welchen Resten kann man noch etwas kochen, etc.) finden sich natürlich viele ansprechende Rezepte - zum Teil mit recht überraschenden Möglichkeiten - im auch optisch sehr schönem Buch. 

Giovanna Torrico & Amelia Wasiliev
Clever Kochen  - Null Abfall
256 Seiten, Broschur mit Klappe
ISBN 978-3-03800-047-1
AT Verlag
€ 21,-

Wir dürfen Ihnen drei Rezepte vorstellen und hoffen, dass Sie unsere frische, fruchtige Auswahl anspricht:

Kuchen mit Orangenschalen und Mandeln 
Bananenbrot mit überreifen Bananen
Spritz mit Gurkenschale und Minzestängeln

Und nun geben Sie uns bitte den Rest! Welche Tipps und Tricks zur Resteverwertung haben Sie? Mit welchem "Abfall" zaubern Sie noch Gutes und Schmackhaftes?

Die beste Idee belohnen wir mit einem Buch "Clever Kochen - Null Abfall".
 

 

Kommentare 9

  1. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 05.04.2019 um 19:12 Uhr

    Wenn ich Gemüse schäle, so verwende ich die Schalen von Karotten, Zwiebel und die Stengel von Kräutern für das Ansetzen von Suppenbrühe

    Antworten
  2. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 05.04.2019 um 19:14 Uhr

    Wenn ich Zitronen und Orangen kaufe, kaufe ich Bioware und schäle die Früchte mit dem Sparschäler und trockne dann die Schalen. Getrocknet pulverisiere ich sie dann mit einer alten Kaffeemühle. So habe ich immer >Zitronen- oder Orangenpulver zum Würzen

    Antworten
  3. cfl79
    cfl79 kommentierte am 07.04.2019 um 19:30 Uhr

    wir versuchen auch alles zu verwerten und wenn zbsp karottenschale oder so .. dann freut sichder hase ;)

    Antworten
  4. evagall
    evagall kommentierte am 09.04.2019 um 14:47 Uhr

    die Schalen von Biozitronen bzw. -orangen kann man auch einfrieren und bei Bedarf reiben.

    Antworten
  5. Sunnykocht
    Sunnykocht kommentierte am 14.04.2019 um 16:36 Uhr

    Kartoffelschalen z.B. werden frittiert, gesalzen und dienen als Chipsersatz beim Fernsehabend. Sollte von Wurst oder Fleisch etwas übrig bleiben, wird es zu Fülle von Nudeln (Ravioli) verarbeitet, dann sind die Kinder doppelt glücklich ;)

    Antworten
  6. ninkaddy
    ninkaddy kommentierte am 15.04.2019 um 16:20 Uhr

    wow... aus den Kommentaren kann man noch einiges lernen, sehr hilfreiche Tipps, das mit den Zitronenschalen finde ich sehr clever!

    Antworten
  7. hoebi82
    hoebi82 kommentierte am 19.04.2019 um 09:52 Uhr

    Das Nudelwasser als Spülmittel weiterverwenden, durch die Stärke ist das eine ökologisch saubere Art. Auskühlen lassen und in Flaschen füllen.

    Antworten
  8. monic
    monic kommentierte am 23.04.2019 um 22:01 Uhr

    Meine Obst- und Gemüseabfälle wandern auf den Kompost. Außer Biozitronen- und Orangenschalen werden getrocknet.

    Antworten
  9. Garma
    Garma kommentierte am 25.07.2019 um 14:58 Uhr

    Bei uns NULL Abfall. Unsere Legehühner und die Vierbeiner freuen sich immer auf die "Restelessen"

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Aktuelle Beiträge

Aktuelle Beiträge von anderen Redakteuren