Beef Tatar

Zutaten

Portionen: 4

  • 400 g Rindfleisch (am besten Lungenbraten)
  • 2 Schalotten (alternativ auch kleine Zwiebeln)
  • 2 Essiggurkerl (groß)
  • 2 TL Dijonsenf
  • 3 TL Ketchup
  • 1 Spritzer Worcestershiresauce
  • 1 1/2 TL Petersilie (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Msp. Paprikapulver
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Bei Beef Tatar ist es wichtig immer ganz frisches Rindfleisch von bester Qualität zu verwenden. Schneiden Sie dieses für die Zubereitung mit einem sehr scharfen Messer in ganz kleine Stückchen, so dass es nahezu faschiert ist.
  2. Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie in feine Würfel. Ebenso die Essiggurkerl fein hacken und beides unter das feingehackte Rindfleisch mischen.
  3. Mit den restlichen Zutaten je nach gewünschter Schärfe und Intensität abschmecken.
  4. Das Beef Tatar wird klassisch mit einigen Scheiben geröstetem Toastbrot serviert.

Hier finden Sie das Schritt-für-Schritt-Video für Beef Tatar.

Tipp

Da es sich um rohes Fleisch handelt, sollten Sie das Beef Tatar immer frisch und nie im vorhinein zubereiten.

  • Anzahl Zugriffe: 265536
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Geben Sie auch Kapern ins Beef Tatar?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Beef Tatar

Ähnliche Rezepte

Kommentare62

Beef Tatar

  1. Tribun3
    Tribun3 kommentierte am 08.04.2017 um 08:44 Uhr

    Für Beef Tatar Lungenbraten zu verwenden ist unsinnig und nur teuer. Es reicht völlig aus Rindschnitzel , Schulterscherzel oder Tafelspitz fein zu hacken oder zu faschieren. Kein Metzger verwendet bei der Zubereitung von Tatar Lungenbraten - nur in den Kochrezepten wird das immer wieder angeführt.

    Antworten
  2. mona0649
    mona0649 kommentierte am 30.12.2015 um 23:40 Uhr

    sehr lecker und schön angerichtet

    Antworten
  3. Werner Knieriemen
    Werner Knieriemen kommentierte am 31.03.2017 um 18:46 Uhr

    Eine meiner Lieblingsspeisen am Abend.Dazu ein Maibock

    Antworten
  4. kochhexe191
    kochhexe191 kommentierte am 02.01.2016 um 18:19 Uhr

    herrlich

    Antworten
  5. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 31.12.2015 um 19:57 Uhr

    Immer sehr gut.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Beef Tatar