Avocado-Kokos-Panna cotta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Blatt Gelatine
  • 1 Limette (unbehandelt)
  • 200 ml Kokosmilch
  • 50 g Agavensirup
  • 2 Avocados (schön reif)
  • 3 EL Kokosrum
  • 4 EL Kokosette

Für die Avocado-Kokos-Panna cotta die Gelatine laut Packungshinweis in kaltem Wasser weich werden lassen.
Limette heiß abspülen, abtrocknen und die Schale abreiben. Danach die Limette halbieren und auspressen.

Kokosmilch, Limettenabrieb und Agavensirup in einem Topf gemeinsam aufkochen lassen und dann ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Vom Herd nehmen und 30 Minuten ziehen lassen.
Danach durch ein Küchensieb gießen und noch einmal leicht erwärmen.
Die weiche Gelatine gut ausdrücken, in der warmen Milch auflösen und alles abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Avocados halbieren und entsteinen.
Mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausnehmen und zusammen mit einem Esslöffel Limettensaft fein pürieren.

Die abgekühlte Milch mit dem Avocadopüree vermischen und mit dem restlichen Limettensaft und dem Kokosrum abschmecken.

Die Avocado-Kokos-Panna cotta in Portionsförmchen (am besten aus Keramik!) füllen und einige Stunden kalt stellen. Danach kurz in heißes Wasser stellen, auf Teller stürzen und mit ein wenige Kokosette dekorieren.

Tipp

Servieren Sie zu Avocado-Kokos-Panna cotta einen exotischen Fruchtsalat!

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps und Tricks kennen Sie für die Zubereitung von Panna Cotta?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
41 33 8

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare35

Avocado-Kokos-Panna cotta

  1. anna93abc
    anna93abc kommentierte am 27.04.2017 um 10:17 Uhr

    verwende die Puddingförmchen von Tuperware

    Antworten
  2. Charly
    Charly kommentierte am 29.04.2017 um 15:46 Uhr

    Gelingsicher mit Qimiq

    Antworten
  3. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 28.04.2017 um 06:28 Uhr

    gelatine gut aufgelöst langsam einrühren

    Antworten
  4. lydia3
    lydia3 kommentierte am 27.04.2017 um 22:31 Uhr

    Gelantine langsam einrühren

    Antworten
  5. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 27.04.2017 um 21:52 Uhr

    Puddingförmchen von Tupper ist ein guter Tipp!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche