Apfelmuskuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 400 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 100 g Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 1/2 TL Nelken (gemahlen)
  • 1/2 TL Muskatnuss (gemahlen)
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Schluck Schnaps
  • 150 g Rosinen
  • 100 g Walnüsse (gehackt)
  • 1 Tasse Apfelmus
Auf die Einkaufsliste

Für den Apfelmuskuchen Mehl, Zucker, Eier, Butter und Backpulver vermengen und ein paar min durchkneten. Mit den Gewürzen und einem Schluck Schnaps aromatisieren.

Apfelpüree, Walnüsse und Rosinen daruntermengen. Den Teig in Form geben und den Apfelmuskuchen bei mittlerer Hitze ungefähr 1 Stunde backen.

Tipp

Variieren Sie beim Apfelmuskuchen mit dem beigefügten Aromen - Apfelschnaps und Piment ist eine besonders schmackhafte Kombination!

Was denken Sie über das Rezept?
25 20 8

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare7

Apfelmuskuchen

  1. cp611
    cp611 kommentierte am 21.09.2017 um 17:03 Uhr

    Apfelmus ersetzt doch eigentlich die Butter!?

    Antworten
  2. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 21.09.2017 um 08:34 Uhr

    den Schnaps würde ich weglassen,.. ich würde eher Zitronen-oder Orangensaft nehmen.

    Antworten
  3. Daniela Haselsteiner
    Daniela Haselsteiner kommentierte am 17.09.2017 um 16:02 Uhr

    Da wir Walnüsse nicht so mögen habe ich stattddessen Kokosflocken verwendet und ihn in einer Guglhupfform gebacken...und jetzt wird er verkostet

    Antworten
  4. ullapulla
    ullapulla kommentierte am 05.09.2017 um 12:26 Uhr

    Meinen Liebste mundet der Kuchen SEHR! Ich habe zufälligerweise ein Kilo-Glaserl selbstgemachten Apfelmus im Kühlschrank gehabt und gleich für das Rezept verwendet :-) Meine Tochter Jasmin hat mein Foto dankendweise verkleinert, hab es gerade hochgeladen

    Antworten
  5. Huma
    Huma kommentierte am 05.09.2017 um 08:56 Uhr

    1 Tasse Apfelmus - Es wäre sinnvoller dies in einer Gewichtseinheit anzugeben wie bei den anderen Zutaten, denn ich habe verschiedene Tassen (groß, mittel oder klein).

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche