Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Apfelkuchen nach Großmutters Art

Zutaten

  • 60 g Dinkelvollkornmehl
  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 140 g Rohrzucker
  • 130 g Butter
  • 1 Stück Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 3 Stück Eier
  • 3 TL Backpulver
  • 2 EL Milch
  • 20 g Butter
  • 750 g Äpfel
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Apfelkuchen nach Großmutters Art den Backofen auf 160°C Heißluft vorheizen.

    Butter schaumig rühren und dann nach und nach den Zucker und die Zitronenschale unterrühren. Dann ein Ei nach dem anderen dazugeben. Auf höchster Stufe mit dem Mixer weiterschlagen.

    Das Dinkelvollkornmehl und das Weizenvollkornmehl zusammenmischen und dann das Backpulver einsieben.
    Dann das Mehlgemisch zu der Zucker-Ei Mischung geben.
    Langsam die Milch dazu einrühren. Gut verrühren und in eine ausgebutterte und mehlierte Tortenform füllen.

    Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse rausschneiden und in vierteln schneiden, dann die Äpfel einritzen.
    Die 20g Butter zerlassen. Die Äpfel auf den Kuchenteig setzen und mit zerlassener Butter bestreichen.
  2. Bei 160° Heißluft den Apfelkuchen ca. 30 Minuten backen.

  • Anzahl Zugriffe: 186005
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare72

Apfelkuchen nach Großmutters Art

  1. Jeanina
    Jeanina kommentierte am 06.11.2015 um 23:15 Uhr

    Ich hab dem Teig noch geriebene Mandeln und viiiel Zimt beigefügt. Ich habe den Zuckeranteil reduziert und etwas mehr Milch genommen. Der Kuchen schmeckt grandios und ist super flaumig geworden!Danke für das tolle Rezept!

    Antworten
  2. Pia Luger
    Pia Luger kommentierte am 24.01.2019 um 08:22 Uhr

    Ich habe die Eier getrennt und einen Schnee geschlagen. Zusätzlich habe ich noch 2 TL Zimtpulver mit in den Teig eingearbeitet.

    Antworten
  3. Huma
    Huma kommentierte am 30.08.2018 um 13:09 Uhr

    Ich bestreiche die Äpfel mit heißer Marillenmarmelade, wenn der Kuchen aus dem Rohr genommen wird. somit bleiben sie schön saftig und trocknen nicht so schnell ein.

    Antworten
  4. BineW
    BineW kommentierte am 08.11.2015 um 17:04 Uhr

    Gerade gebacken und mit meinem Mann gemeinsam verkostet. Schmeckt super lecker und ist schnell und einfach gemacht . Perfekt

    Antworten
  5. lydia3
    lydia3 kommentierte am 19.10.2018 um 11:10 Uhr

    nehme nur Weizenmehl

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Apfelkuchen nach Großmutters Art