Apfelkekse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 120 g Weizenmehl (glatt)
  • 60 g Butter (zimmerwarm)
  • 120 g Staubzucker (fein gesiebt oder Feinkristallzucker)
  • 2 Eier
  • 2 g Backpulver
  • 1 cl Rum
  • 100 g Apfelscheiben (getrocknet und klein geschnitten)
  • 20 g Rum (38%)
  • 50 g Rosinen (in Rum eingelegt)
  • 60 g Nüsse (gemahlen)
  • 1 Prise Salz
  • 5 g Zimt
  • 1 cl Zitronensaft (oder Grenadinesirup)
Sponsored by Weihnachtsbäckerei aus Österreich

Für die Apfelkekse die Apfelscheiben in Rum einweichen. Butter mit Zucker schaumig rühren und nach und nach Eier, Rum, Zimt, Salz und Zitronensaft dazumengen. Die restlichen Zutaten unterrühren.

Die Masse in einen Spritzsack füllen und mittels glatter Spritztülle 14 bis 15 mm große Häufchen mit ausreichend Abstand auf ein vorbereitetes Backblech spritzen. 1 Stunde stehen lassen. Im vorgeheizten Backrohr die Apfelkekse bei 165°C bis 175 °C ca. 12 Minuten auf Sicht hellbraun backen.

Was denken Sie über das Rezept?
6 6 0

Kommentare10

Apfelkekse

  1. maryy21
    maryy21 kommentierte am 18.04.2017 um 13:23 Uhr

    Habe das Rezept mit glutenfreiem Mehl und einen großen Apfel in den Teig gerieben und 100 g geriebene Haselnüsse untergerührt - die Kekse waren sehr saftig und lecker!

    Antworten
  2. Claudia Kay
    Claudia Kay kommentierte am 06.12.2016 um 17:05 Uhr

    hallo. Müssen es getrocknete Apfelscheiben sein oder oder kann man auch frische verwenden?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 07.12.2016 um 11:15 Uhr

      Liebe Claudia Kay, wir würden nicht empfehlen, frische Apfelscheiben für dieses Rezept zu verwenden, da diese ja viel saftiger sind und dadurch sicher eine Konsistenz erreicht wird. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. Vesna Kauderer
    Vesna Kauderer kommentierte am 13.11.2015 um 00:43 Uhr

    sieht gut aus

    Antworten
  4. gerlinde51
    gerlinde51 kommentierte am 24.03.2015 um 09:48 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche