Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Apfel-Mohn-Kuchen

Zutaten

  • Butter (für die Form)
  • Mehl (für die Form)

Für den Rührteig:

  • 130 g Butter (oder Margarine)
  • 1/2 Vanilleschote (Mark davon)
  • 130 g Brauner Zucker
  • 3 Eier (Grösse M)
  • 150 g Mehl
  • 60 g Mohn (gerieben)
  • 3 TL Backpulver
  • 3 EL Milch (oder Joghurt)

Für den Belag:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Apfel-Mohn-Kuchen zunächst das Backrohr auf 180 °C vorheizen (Ober-Unterhitze). Eine Springform einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  2. Für den Belag Äpfel waschen, vom Kerngehäuse befreien, in dünne Spalten schneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln. Kristallzucker und Zimt miteinander vermischen.
  3. Für den Teig Butter mit Vanille flaumig rühren. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Eier einzeln dazugeben und solange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Mehl mit Mohn und Backpulver versieben und abwechselnd mit der Milch unter den Teig mixen.
  4. Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Rundum mit den Apfelspalten belegen und abschließend mit Zimtzucker bestreuen. Im heißen Backrohr ca. 45 Minuten backen (eventuell nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie bedecken).
  5. Apfel-Mohn-Kuchen in der Form abkühlen lassen, vorsichtig auf einen Servierteller heben und servieren.

Tipp

Die für den Apfel-Mohn-Kuchen angegebenen Mengen reichen für eine Springform mit einem Durchmesser von 24-26 cm.

Besonders köstlich schmeckt der Kuchen mit einem Klecks Schlagobers.

  • Anzahl Zugriffe: 4097
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wofür entscheiden Sie sich?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Apfel-Mohn-Kuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Apfel-Mohn-Kuchen

  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 31.01.2019 um 10:17 Uhr

    ja ein wenig Schlagobers dazu schmeckt perfekt

    Antworten
  2. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 04.01.2019 um 19:13 Uhr

    man sollte eine feste, knackige apfelsorte wählen

    Antworten
  3. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 04.01.2019 um 19:07 Uhr

    ich würde den apfel auf jeden fall schälen

    Antworten
  4. Helga7 Karl
    Helga7 Karl kommentierte am 04.01.2019 um 14:15 Uhr

    Ich hab ein ähnliches Rezept ausprobiert mit Himbeeren/Eier/Mohn/Zucker/Öl und geriebenen Mandeln ohne Mehl es war herrlich!!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Apfel-Mohn-Kuchen