Von getrockneten Blättern bis zum Konzentrat

Stevia Anwendungen

Stevia kann in allen Rezepten den Zucker (zumindest einen großen Teil davon) ersetzen.

Ausprobieren lohnt sich alle mal, Geschmackssache ist der leichte Lakritzenachgeschmack.

Die Blätter können frisch oder getrocknet direkt in Tees, Salate, Eis oder Süßspeisen gegeben werden.

Wenn man die Steviablätter mit kochendem Wasser übergießt und 10 bis 30 Minuten ziehen lässt, erhält man Süßkraut-Wasser, mit dem man ebenfalls süßen kann. Verwendet man dafür getrocknete Blätter ist die Süße noch intensiver. Im Kühlschrank ist das Steviawasser einige Wochen haltbar. Flüssige Konzentrate eignen sich besser zum Dosieren und färben die Lebensmittel auch nicht so stark wie die Blätter. Schließlich ist es nicht jedermanns Sache, grünes Erdbeereis oder Kuchen zu essen.

Kaufen kann man nicht nur Jungpflanzen und getrocknete Blätter. In Tablettenform eignet es sich gut zum dosieren in Getränken, als Pulver oder Flüssigkonzentrat kann man alles in der Küche süßen, als Sirup wird es seit alters her in Südamerika als Medizin verwendet.

Mengenangaben sind nicht immer leicht zu geben. Einerseits ist es eine persönliche Geschmackssache, andererseits ist Stevia ein Naturprodukt und daher nicht immer gleich süß. Es gibt inzwischen einige Kochbücher, die gute Richtwerte liefern.

Stevia-Auszug (Süßkraut-Wasser)
200ml Wasser aufkochen, 1 Tasse (ca. 200 ml) frische Steviablätter zugeben und 2 Minuten köcheln lassen. Nochmals 10 Minuten stehen lassen. Den Aufguss durch ein Sieb gießen, in eine Flasche füllen und abfühlen lassen. Im Kühlschrank ist der Auszug ca. 6 Monate haltbar.

Deutscher Förderkreis zur Bekanntmachung von Stevia: www.freestevia.de

Autor: Mirjam Reither

Ähnliches zum Thema

Kommentare5

Stevia Anwendungen

  1. reicma
    reicma kommentierte am 04.07.2014 um 10:36 Uhr

    kann irgendwer ein Kochbuch über Stevia empfehlen?

    Antworten
  2. cp611
    cp611 kommentierte am 08.05.2014 um 13:35 Uhr

    Stevia ist wirklich toll, hat jemand eine Idee wo man jetzt gerade frisches Stevia-Kraut günstig herbekommt? Supermarkt?

    Antworten
    • Uttenhofen
      Uttenhofen kommentierte am 08.04.2015 um 11:59 Uhr

      Geh mal zu einem gutsortierten Gärtner, wir haben einen, der hat sich auf Kräuter spezialisiert. Der bietet Stevia immer im Frühjahr an. Hol mir jedes Jahr eine frische Pflanze, da sie irgendwie nie ganz den Winter im Haus überlebt... Treibt auf der Terrasse aber kräftig. Süßkraut ist auch ein guter Tipp, schmeckt nach Honig, zwei drei Blätter mit dem Tee überbrühen...

      Antworten
    • Strupel
      Strupel kommentierte am 09.07.2015 um 21:56 Uhr

      Vielen Dank für deinen Tipp, werde es in der Gärtnerei probieren.

      Antworten
  3. Laura.vuitton
    Laura.vuitton kommentierte am 14.05.2012 um 15:42 Uhr

    Echt ein interessanter Artikel, kenne Stevia bis jetzt eigentlich nur über mein Joghurt :)
    Bin neugierig geworden was man denn sonst noch so damit anstellen kann! :) Scheint ja wirklich eine gute Alternative zu herkömmlichen Süßstoffen zu sein, und das ganz natürlich! Wirklich coole Sache!!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login