Tipps & Tricks rund um die Palatschinke

So gelingt die perfekte Palatschinke!

Egal ob herzhaft oder süß, Palatschinken schmecken immer! Diese 5 Tipps sollten Sie beachten, damit Sie in den optimalen Palatschinkengenuss kommen!

5 Tipps für die perfekte Palatschinke:

  • Achten Sie auf die Zutaten! Verwenden Sie zum Palatschinke machen möglichst frische Eier und immer glattes Mehl.
  • Auf die Reihenfolge kommt's an! Die flüssigen Zutaten und die Eier sollten vorerst vermengt und dann erst das Mehl untergehoben werden.
  • Nicht zu viel Öl verwenden! Am besten eignet sich pflanzliches Öl zum Herausbacken der Palatschinken. Streichen Sie dies möglichst sparsam, am besten mit einem Küchenpinsel, in die Pfanne. Oder schütten Sie etwas Öl in die Pfanne, schwenken die Pfanne und schütten überschüssiges Öl ab. Die Palatschinke sollte keinesfalls im Öl schwimmen.
  • Palatschinken mögen's heiß! Die Pfanne stark erhitzen, Öl hinzufügen und warten, bis dieses anfängt zu rauchen. Sind die Pfanne und das Öl nicht heiß genug, bleiben die Palatschinken kleben. Die Palatschinken so lange backen, bis sie goldbraun sind.
  • Zeit für eine Wende! Die Palatschinke kann gewendet werden, sobald diese sich beim Rütteln in der Pfanne bewegt. Dann ist der perfekte Zeitpunkt für eine Wende mit dem Pfannenwender oder mittels Schupfen.

Zum schnellsten Palatschinken-Rezept

Das Lieblingsrezept der Redaktion: Palatschinken mit Topfenfülle

 

So gelingen Ihre Palatschinken garantiert:

Autor: Lilian Borek/ ichkoche.at

Kommentare0

So gelingt die perfekte Palatschinke!

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login