Zahlentorte

Zutaten

  • Zuckerdekor (nach Belieben)

Für den Tortenboden:

  • 300 g Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 160 g Butter (weich)
  • 2 Dotter
  • 1 EL Rum
  • 1/2 Zitrone (Schalenabrieb, in Bio-Qualität)

Für die Creme:

  • 1 Pkg. Puddingspulver (Geschmack nach Wahl)
  • 500 ml Milch
  • 400 g Butter (weich)
  • 100 g Zucker
  • 200 g Schokolade (erweicht)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Tortenboden zunächst aus den angegebenen Teigzutaten einen Mürbteig kneten (am besten in der Küchenmaschine) und diesen eine halbe Stunde kühl rasten lassen.
  2. Den Teig nach der Kühlzeit ca. 3 mm dick ausrollen. Gewünschte Zahlenschablonen gleicher Größe auflegen. Den Teig entlang der Schablonen mit einem Messer ausschneiden: Dabei jede benötigte Zahl zweimal (!) aus dem Teig ausschneiden: Für das Foto wurden z.B. zwei Dreier und zwei Nuller ausgeschnitten. Die Zahlen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und bei 200 °C ca. 12 Minuten backen. Die Teigplatten vollständig auskühlen lassen.
  3. Aus Puddingpulver und Milch einen Pudding nach Packungsanleitung (aber ohne Zuckerzusatz) zubereiten und vollständig erkalten lassen, dabei immer wieder gut umrühren.
  4. Für die Creme Butter mit Staubzucker sehr schaumig rühren. Die Schokolade und den kalten Pudding löffelweise unterrühren. Anschließend in einen Dressiersack füllen und auf die Teigplatten Tupfen aufspritzen, die nächste Platte darauflegen und eine weitere Schicht Tupfen aufspritzen.
  5. Die Tortenoberfläche nach Belieben mit Zuckerdekor verzieren.

Tipp

Die Zahlenschablonen z.B. auf einem A4 Bogen ausdrucken, so gelingen Sie besonders gleichmäßig.

  • Anzahl Zugriffe: 4223
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Creme muss in Ihre Torte?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Zahlentorte

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Zahlentorte

    • evagall
      evagall kommentierte am 26.01.2019 um 17:31 Uhr

      nein, wieso sollte man? Die Zahlen werden aus dem rohen Teig ausgeschnitten, die Reste werden wieder zusammengeknetet und dann wird die nächste Zahl ausgestochen. Funktioniert genau so wie beim Kekse backen.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen