Winterliches Pilzsugo

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das winterliche Pilzsugo die Eierschwammerl in lauwarmem Wasser mindestens 1 Stunde einweichen, danach abtropfen lassen. Die Zwiebel blättrig, Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in einer heißen Pfanne mit Olivenöl anbraten.
  2. Die Salami würfelig schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Danach die gut abgetropften Eierschwammerl hinzufügen, alles gut vermischen und knapp 5 Minuten weiter anbraten.
  3. Mit Schlagobers aufgießen, einmal aufkochen lassen. Pilzpulver gut einrühren; Sauerrahm und 1 Schöpfer Nudelkochwasser hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 5 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce etwas eingedickt ist.
  4. Mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.

Tipp

Das Pilzsugo passt sehr gut zu Dinkelspaghetti oder mit Ricotta gefüllten Ravioli. Aber nicht nur Pasta kann mit dem Pilzsugo genossen werden. Knödel und Spätzle sind eine schmackhafte Alternative.

Statt Salami, gibt zum Beispiel Speck ebenfalls eine feine herzhafte Note.

Auf Wunsch etwas frisch geriebenen Parmesan darüber reiben.

  • Anzahl Zugriffe: 1893
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Winterliches Pilzsugo

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Winterliches Pilzsugo

  1. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 15.04.2018 um 16:19 Uhr

    An und für sich, werden Eierschwammerl weder eingefroren (werden bitter) noch trocknet man Eierschwammerl. Es gibt so viele Schwammerl die man trocknen kann.

    Antworten
    • katerl19
      katerl19 kommentierte am 16.04.2018 um 17:49 Uhr

      Wenn ich sie im Wald finde ist auch meine 1. Wahl sie natürlich frisch zu genießen. Diese habe ich aber bereits getrocknet gekauft und ich war angenehm überrascht vom Geschmack. Fazit: Sicher nicht die 1. Wahl der Haltbarmachung aber im Winter sicher mal eine geschmackliche Alternative zu anderen Pilzen.

      Antworten
    • Wuppie
      Wuppie kommentierte am 16.04.2018 um 17:54 Uhr

      Kommenden Sommer werde ich auch einmal versuchen welche zu trocknen. Bisher waren die zum Trocknen tabu. Ich finde aber leider weniger Eierschwammerl als andere. Gott sei Dank kenne ich im Verhältnis sehr viele Pilze.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Winterliches Pilzsugo