Weihnachtliche Einhorn-Cupcakes

Zutaten

Portionen: 12

Für die Cupcakes:

  • 1 Portion Cupcakes-Teig (siehe Link)
  • Lebensmittelfarbe (nach Geschmack, z.B. grün, gelb, rot)

Für das Topping:

  • 1 Portion Cupcakes-Topping (siehe Link)
  • 12 EL Kokosraspel (alternativ gerieben, weiße Schokolade)

Für die Deko:

  • 100 g Fondant (weiß)
  • 100 g Fondant (rot)
  • 1 TL Goldpulver (Lebensmittelfarbe; nach Bedarf etwas mehr oder weniger)
  • 1 TL Alkohol (z.B. Wodka)
  • Zuckerperlen (nach Geschmack)
  • 36 Zahnstocher
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für weihnachtliche Einhorn-Cupcakes zunächst das Backrohr auf 185 °C Heißluft vorheizen.

Einen Teig laut diesem Grundrezept anrühren und nach Geschmack mit Lebensmittelfarben bunt einfärben. Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen, mit Teig befüllen und ins vorgeheizte Rohr schieben. Die Cupcakes ca. 12 Minuten backen und anschließend vollständig abkühlen lassen.

Währendessen das goldene Farbpulver mit etwas Alkohol, z.B. Wodka, glatt rühren (durch den Alkohol haftet die Farbe später besser auf dem Fondant) - dabei soll eine flüssige, gut aufzutragende Mischung entstehen.

Weißen Fondant weich kneten, möglichst dünn ausrollen und kleine Kreise ausstechen. Die Fondantkreise in der unteren Hälfte halbrund mit Goldfarbe bestreichen (am besten mit einem sehr dünnen Pinsel) und 12 Einhornohren formen: Dazu den Kreis unten (wo die Goldfarbe ist) mit Daumen und Zeigefinger vorsichtig um einen Zahnstocher drücken und danach auch am oberen Ende sanft eine kleine Spitze formen.

Für die Einhörner weißen Fondant zu kleinen Kugeln formen und auf der Arbeitsfläche zu dünnen "Würsteln" rollen: Dabei darauf achten, dass sie an einer Seite immer dünner werden. Die Würsteln einzeln um je einen Zahnstocher wickeln (dünnes Ende oben) und großzügig mit Goldfarbe bestreichen (ev. in mehreren Durchgängen).

Roten Fondant ebenfalls weichkneten, ca. 4 mm dick ausrollen und mit einem scharfen Messer 12 kleine Dreiecke ausschneiden. Aus dem restlichen weißen Fondant je 12 kleine Streifchen schneiden und 12 "Bommel" formen. Die roten Dreiecke an der oberen Spitze und entlang der unteren Kante mit Wasser benetzen und unten je einen weißen Streifen, oben je einen Bommel ankleben. Die Weihnachtsmützen vorsichtig auf Zahnstocher stecken.

Nun ein Cupcakes Topping laut Grundrezept anrühren. In einen Dressiersack füllen, auf die abgekühlten Küchlein spritzen und für den "verschneiten" Look dick mit Kokosraspel bestreuen. Je eine Weihnachtsmütze, ein Ohr und mittig ein Einhorn vorsichtig hineinstecken und mit weihnachtlichen Zuckerperlen- und Streusel nach Geschmack weiterdekorieren.

Weihnachtliche Einhorn-Cupcakes am besten ganz frisch servieren.

Tipp

Besonders "weihnachtlich" schmecken weihnachtliche Einhorn-Cupcakes, wenn das Topping zusätzlich mit dem Mark einer halben Vanilleschote, 1/2 TL Zimt und einer kleinen Prise geriebener Gewürznelken verfeinert wird.

Ihrer weihnachtlichen Phantasie sind beim Dekorieren der Cupcakes keine Grenzen gesetzt - besonders unsere Kleinen haben bei gemeinsamen, vorweihnachtlichen Backnachmittagen einen Riesenspass beim Verzieren der kunterbunten Weihnachtscupcakes!

  • Anzahl Zugriffe: 785
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Weihnachtliche Einhorn-Cupcakes

Passende Artikel zu Weihnachtliche Einhorn-Cupcakes

Kommentare0

Weihnachtliche Einhorn-Cupcakes

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Weihnachtliche Einhorn-Cupcakes