Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Die Kuchenwelt auf den Kopf gestellt...

Video - Upside Down Cake

Video: ichkoche.at

Bei diesem Kuchen wird zuerst der Belag und dann erst der Teig in die Form gefüllt. Heraus kommt ein ganz besonders schön belegtes Exemplar der Upside Down Cake - und zwar die klassische Variante mit Ananas und Kirschen.

In dieser einfachen Videoanleitung sehen Sie, wie Sie Upside Down Cake Schritt für Schritt zubereiten. Zuerst kommen Ananas und Kirschen in die Form und dann erst der Teig. Stürzt man den Kuchen nach dem Backen, ist das Obst wunderbar an der Teigoberfläche zu sehen - denn das Auge isst ja bekanntlich mit!

Zum Rezept mit allen Mengenangaben

Autor: Blanka Kefer & Iris Kienböck / ichkoche.at

Kommentare4

Video - Upside Down Cake

  1. Ibea
    Ibea kommentierte am 20.08.2018 um 10:12 Uhr

    Mit anderen Obstsorten und Biskuitboden lecker!

    Antworten
  2. Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen kommentierte am 11.03.2018 um 00:54 Uhr

    Um Zucker zu ersetzen, kann man im Teig auch Erythrit verwenden. Wenn man dem Mehl einen kleinen Teil Speisestärke beimengt, wird er sehr flaumig. Ich habe eine frische Ananas verwendet und daher den Ananassaft mit 5 EL Orangensaft und 1 EL Rum ersetzt.

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 09.03.2018 um 14:56 Uhr

    Und man kann beinahe jeden Teig dafür verwenden, nur mit Germteig hab ich es noch nicht versucht.

    Antworten
  4. ingridS
    ingridS kommentierte am 28.08.2017 um 13:37 Uhr

    Originelle Idee und man erspart sich das Belegen nach dem Backen.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Ähnliches zum Thema