Überbackene Spinat-Palatschinken

Zutaten

Portionen: 6

  • 1/2 l Milch
  • 200 g Mehl
  • 2 Stk. Eier
  • Salz
  • 250 g Feta
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 400 g Spinat (tiefgekühlt)
  • Muskatnuss (gerieben)
  • 3 EL Butter
  • 2 EL Mehl (glatt)
  • 750 ml Milch
  • Parmesan
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die überbackenen Spinat-Palatschinken die Zutaten vermengen und dünne Palatschinken herausbacken. Den würfelig geschnittenen Zwiebel glasig anschwitzen, Knoblauch dazu und den Spinat erhitzen lassen.
  2. Vom Herd nehmen und den Feta unterheben. Eine Bechamelsauce herstellen. Dafür die Butter erhitzen und das Mehl dazugeben.
  3. Unter Rühren warten bis die Butter aufschäumt, den Topf vom Herd nehmen und die Milch zügig unterrühren.
  4. Nochmal unter ständigem Rühren aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Eventuell noch etwas Parmesan unterheben.
  5. Auf den Palatschinken etwas Spinat-Feta-Gemisch verteilen, einrollen und in der Hälfte halbieren. In eine ausgebutterte und mit Bröseln ausgekleidete Auflaufform überlappend hineinlegen.
  6. Zum Schluss die Bechamelsauce darüber geben und mit Parmesan bestreuen. bei 180 °C überbacken lassen und mit Preiselbeeren servieren.

Tipp

Die Spinat-Palatschinken kann man auch ohne Preiselbeeren servieren. Erlaubt ist, was schmeckt.

  • Anzahl Zugriffe: 22148
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Überbackene Spinat-Palatschinken

Ähnliche Rezepte

Kommentare11

Überbackene Spinat-Palatschinken

  1. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 02.04.2018 um 19:12 Uhr

    Welchen Spinat? Auf dem Foto sieht es nach Blattspinat aus. Geht auch passierter Spinat?

    Antworten
  2. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 13.04.2017 um 09:00 Uhr

    ... etwas Bärlauch zum Spinat gemischt passt jetzt auch wunderbar zum Frühling!

    Antworten
  3. habibti
    habibti kommentierte am 20.03.2016 um 16:20 Uhr

    Blattspinat oder passierten Spinat verwenden??

    Antworten
  4. edith1951
    edith1951 kommentierte am 21.12.2015 um 11:32 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  5. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 06.11.2015 um 09:25 Uhr

    Schmecken ausgezeichnet.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Überbackene Spinat-Palatschinken