Topfenreinkalan

Zutaten

Portionen: 4

  • 300 g Magertopfen
  • 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 EL Sauerrahm
  • Muskatnuss (gerieben)
  • Petersilie (gehackt)
  • Kerbelkraut (gehackt)
  • Minze (braun, gehackt)
  • Salz
  • Butterschmalz (zum Herausbacken)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. In einer Schüssel den Topfen mit Mehl, Eiern, Rahm, einer Prise Muskatnuss, Salz und den gehackten Kräutern gut vermengen. In einer Pfanne ausreichend Schmalz erhitzen. Mit einem Esslöffel aus der Masse Krapferl stechen und ins heiße Fett einlegen. Etwas flach drücken und auf beiden Seiten goldgelb herausbacken. Herausheben, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und auf vorgewärmten Tellern servieren.

Tipp

Ohne begleitenden Salat geben die Reinkalan, etwa zu gebratenem Lamm, auch eine schmackhafte Beilage ab.
BEILAGENEMPFEHLUNG: Tomaten-, Gurken- oder Blattsalat

  • Anzahl Zugriffe: 53791
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare5

Topfenreinkalan

  1. Sebald
    Sebald kommentierte am 20.07.2018 um 13:07 Uhr

    Mit diversen Salaten, zum Fleisch, mit Apfelmus oder Zwetschgenröster, aber auch als kleiner Appetithappen zwischendurch - immer wieder ein Hit!

    Antworten
  2. Steffi-H
    Steffi-H kommentierte am 30.01.2015 um 22:05 Uhr

    Gut

    Antworten
  3. mai83
    mai83 kommentierte am 08.12.2013 um 19:10 Uhr

    Muß ich unbedingt ausprobieren

    Antworten
  4. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 06.07.2013 um 22:57 Uhr

    Ich kenn sie auch als Beilage zu Fleisch, aber die süße Variante find ich auch interessant

    Antworten
  5. Gast kommentierte am 06.04.2010 um 12:10 Uhr

    man isst sie eigentlich am öftesten mit apfelmus!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Topfenreinkalan