Topfengugelhupf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Topfengugelhupf zuerst Butter und Dotter schaumig abrühren, dann die Zitronenzesten mit dem Zuckergemisch schaumig einrühren. Nun den Topfen cremig rühren und löffelweise in die Buttermasse dazugeben.

Danach das mit Backpulver und Stärkemehl gut vermischte Mehl löffelweise beimengen und ebenfalls gut durchrühren. Zum Schluss den steif geschlagenen Schnee vorsichtig unterheben.

Den Teig in die mit Butter und Brösel ausgestrichene Gugelhupfform füllen und ca. 60 Minuten bei 160 °C backen. Und fertig ist der Topfengugelhupf.

Finden Sie hier viele weitere Gugelhupf Rezeptideen

 

Tipp

Bestreuen Sie Ihren Topfengugelhupf vor dem Servieren noch mit Staubzucker.

Was denken Sie über das Rezept?
137 26 62

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare188

Topfengugelhupf

  1. Huma
    Huma kommentierte am 28.06.2017 um 11:12 Uhr

    Ein herrlich flaumiger, saftiger Kuchen. Jedoch habe ich kein Stärkemehl zu Hause gehabt und statt dessen Vanillepuddingpulver verwendet.

    Antworten
  2. Pasticcerina
    Pasticcerina kommentierte am 01.06.2017 um 17:57 Uhr

    Sehr leckeres Rezept. Habe ihn bei Ober/ Unterhitze 175°C ca 45 Minuten gebacken und statt Zitronenzesten einige Tropfen flüssiges Zitronenaroma verwendet.

    Antworten
  3. Elli1704
    Elli1704 kommentierte am 26.03.2017 um 12:48 Uhr

    Sehr gut gelungen! Danke für das Rezept :-) ich habe noch Stücke von weißer Schokolade dazu gegeben.

    Antworten
  4. lupia
    lupia kommentierte am 20.03.2017 um 23:34 Uhr

    Ich war auf der Suche nach einem Rezept um ein Packerl Topfen und einen etwas ältlichen Apfel zu verarbeiten und bin dabei auf dieses köstliche Rezept gestoßen. Sehr saftig, schöner leichter Topfengeschmack, wird definitiv in die Rezeptsammlung aufgenommen. Und auch wenn es mit weniger Fett und Zucker sicher auch geht, die paar Kalorien mehr ist der Kuchen definitv wert und man muss ja nicht immer alles in Grund und Boden sparen.

    Antworten
  5. Sommer11
    Sommer11 kommentierte am 16.03.2017 um 21:13 Uhr

    Wunderbar saftig und flaumig. Drüber gebe ich gerne noch dunkle Schokoladeglasur. Wer sich vor Fett und Zucker fürchtet sollte eh nicht Kuchen backen.

    Antworten
  6. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 16.03.2017 um 13:52 Uhr

    160° Heißluft oder Ober und Unterhitze? Das ist sehr wichtig, warum wird das nicht angegeben!!!!

    Antworten
    • Siegi St.
      Siegi St. kommentierte am 17.03.2017 um 12:17 Uhr

      Es ist ein großer Unterschied ob ich den Kuchen mit Heißluft 160° oder Ober und Unterhitze 160° backe, brauche keine zusätzlichen Informationen über die richtige Backtemperatur, habe jahrelange Erfahrung... trotzdem Danke!

      Antworten
  7. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 06.03.2017 um 21:31 Uhr

    Etwas Rum dazu

    Antworten
  8. heuge
    heuge kommentierte am 06.03.2017 um 20:58 Uhr

    wurde zum Favoriten und schmeckt immer ein bisschen anders, wenn mit verschiedenen Geschmackszutaten (Zitrone, Orange, Rum, Marzipan,.....) vermischt

    Antworten
  9. loonal
    loonal kommentierte am 11.02.2017 um 18:48 Uhr

    Danke für das tolle Rezept. Der Kuchen ist heute perfekt gelungen, er war extrem flaumig. Ich hab ihn allerdings Unterhitze 175 Grad 50 Min. gebacken. LG

    Antworten
  10. tini.bema
    tini.bema kommentierte am 23.01.2017 um 08:22 Uhr

    weniger Fett und weniger Zucker tuts auch

    Antworten
  11. Kepliner
    Kepliner kommentierte am 18.09.2016 um 10:26 Uhr

    Bereite den Guglhupf immer mit weniger Fett zu ( mindesten 100 g weniger) gelingt super!

    Antworten
  12. Gerti Robert Johnson
    Gerti Robert Johnson kommentierte am 12.07.2016 um 07:23 Uhr

    Schmeckt wirklich köstlich so leicht und saftig!!

    Antworten
  13. cook4fun
    cook4fun kommentierte am 01.06.2016 um 10:49 Uhr

    Schmeckt echt sehr gut. Werde den Gugelhupf nur das nächste Mal mit etwas weniger Butter probieren.

    Antworten
  14. ilvirenate
    ilvirenate kommentierte am 28.05.2016 um 18:11 Uhr

    So flaumig...Wahnsinn...megalecker

    Antworten
  15. aniras784
    aniras784 kommentierte am 29.04.2016 um 09:12 Uhr

    Der Kuchen ist ein Traum. Ich habe den Topfen durch Philadelphia Käse mit etwas Milch ersetz. Und was soll ich sagen, er ist noch viel besser. Tolle Alternative für jemanden der keinen süssen Topfen mag. (So wie ich

    Antworten
  16. cakepop79
    cakepop79 kommentierte am 26.04.2016 um 08:10 Uhr

    Der Gugelhupf ist ein Traum! Einfach und köstlich!

    Antworten
  17. wemi92
    wemi92 kommentierte am 06.04.2016 um 10:36 Uhr

    sehr schnell gemacht und sehr gut :) wurde gleich aufgegessen !

    Antworten
  18. MB 1011
    MB 1011 kommentierte am 31.03.2016 um 09:20 Uhr

    Habe den Gugelhupf zu Ostern gemacht war sehr gut und auch sehr schnell aufgegessen.

    Antworten
  19. saha
    saha kommentierte am 30.03.2016 um 14:29 Uhr

    Super kuchen wenns schnell gehen soll. Schmeckt lecker und mal ne gute alternative zu schokokuchen

    Antworten
  20. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 10.03.2016 um 13:31 Uhr

    Schnell gemacht und schnell aufgegessen!

    Antworten
  21. stubenzwergi
    stubenzwergi kommentierte am 08.03.2016 um 19:09 Uhr

    lecker,vielleicht mit rosinen?

    Antworten
  22. Pico
    Pico kommentierte am 09.01.2016 um 12:01 Uhr

    Mit zitronenglasur über ziehen . schmeckt lecker

    Antworten
  23. autumn
    autumn kommentierte am 10.12.2015 um 00:34 Uhr

    lecker

    Antworten
  24. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 08.12.2015 um 18:20 Uhr

    Sehr gut.

    Antworten
  25. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 14.11.2015 um 21:34 Uhr

    toll

    Antworten
  26. dan27
    dan27 kommentierte am 10.11.2015 um 01:10 Uhr

    Köstlich

    Antworten
  27. cp611
    cp611 kommentierte am 26.10.2015 um 21:39 Uhr

    Njam

    Antworten
  28. Markus Schaurhofer
    Markus Schaurhofer kommentierte am 08.10.2015 um 17:04 Uhr

    Mjam , ich liebe alles mit Topfen und der Kuchen is n Hammer, ich mag ihn ja speckig und um den zu bekommen das ist die Kunst!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche