Topfen-Gugelhupf

Zutaten

Portionen: 1

  • 15 Mandeln (geschält, bei Bedarf mehr)
  • 125 g Marillen (getrocknet)
  • 250 g Butter (oder Margarine)
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier (M)
  • 1 Zitrone (unbehandelt, Saft und Schale)
  • 375 g Topfen (mager)
  • 500 g Mehl
  • 2 Pkg. Backpulver
  • 75 g Mandeln (gehackt)
  • 1 TL Vanillearoma
  • 1 EL Staubzucker (zum Bestäuben)
  • Fett (für die Form)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Topfen-Gugelhupf eine Gugelhupfform mit 22 cm Durchmesser gut ausfetten und in jede Vertiefung am Boden der Form eine Mandel legen.
  2. Marillen waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Butter cremig rühren und nach und nach Eier, Saft und Schale einer Zitrone und Zucker miteinrühren. Topfen abrinnen und einarbeiten. Mehl und Backpulver versieben und portionsweise unterheben.
  3. Marillen, gehackte Mandeln und Vanille-Aroma in den Teig mischen und vorsichtig in die Gugelhupfform füllen. Teig an der Oberfläche glattstreichen.
  4. Im aufgeheizten Backrohr bei 200°C für eine Stunde backen. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und komplett abkühlen lassen.
  5. Den Topfen-Gugelhupf mit Staubzucker bestäuben.

Tipp

Den Topfen-Gugelhupf mit Vanille-Schlagobers servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 1793
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Topfen-Gugelhupf

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Topfen-Gugelhupf

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 15.12.2016 um 19:36 Uhr

    ein gutes Rezept. Die Mandeln schmecken gut, beim nächsten mal mehr. In den Teig gab ich noch Amaretto

    Antworten
  2. Zauberküche
    Zauberküche kommentierte am 31.08.2015 um 09:56 Uhr

    Liebe Redaktion, bitte bei Gelegenheit überarbeiten, denn was soll denn das heißen: Eine Napfkuchenform (í 22 cm) mit einem Pinsel gut ausfetten und in jede Schiene der geben ("oben"!) Da gibt es dann noch ein paar Dinge, die unklar sind...

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 01.09.2015 um 08:26 Uhr

      Liebe krokotraene , danke, wir haben uns bereits darum gekümmert. Mit kulinarischen Grüßen aus der Redaktion.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Topfen-Gugelhupf