Tiroler Gröstl

Zubereitung

  1. Erdäpfeln kochen, schälen, auskühlen lassen und in Scheiben schneiden. Gekochtes Rindfleisch grobnudelig kleinschneiden. Zwiebel fein hacken.
  2. In einer großen Bratpfanne Öl erhitzen und Zwiebel darin anrösten.
  3. Erdäpfeln beifügen, mit Pfeffer, Salz, Kümmel und Majoran würzen. Unter häufigem Wenden goldbraun und knusprig braten. Rindfleisch hinzufügen.
  4. In einer separaten Pfanne etwas Butter erhitzen, Eier aufschlagen und Spiegeleier braten.
  5. Die Spiegeleier auf dem Gröstl servieren.

Tipp

Servieren Sie dazu Krautsalat oder grünen Blattsalat.

Eine Frage an unsere User:
Welche Zutaten kommen bei Ihnen ins Tiroler Gröstl?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 151850
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wann machen Sie Tiroler Gröstl?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Tiroler Gröstl

Ähnliche Rezepte

Kommentare88

Tiroler Gröstl

  1. sandy661
    sandy661 kommentierte am 21.02.2018 um 11:24 Uhr

    Bauchspeck gehört unbedingt noch dazu und manchmal mache ich es mit Bratenresten .

    Antworten
  2. Doris Martin
    Doris Martin kommentierte am 21.01.2019 um 14:53 Uhr

    Alles was ich an Restln daheim hab - Wurst, Fleisch, Speck, Erdäpfel, Zwiebel, Knoblauch....

    Antworten
  3. franziska 1
    franziska 1 kommentierte am 25.02.2021 um 14:18 Uhr

    einfach und gut

    Antworten
  4. hjk22111
    hjk22111 kommentierte am 02.01.2021 um 16:05 Uhr

    Ohne Specckk koa Tirol, ohne Rötl (Rotwein für Zweitwohnsitzler) a.

    Antworten
  5. Pesu
    Pesu kommentierte am 05.02.2020 um 15:12 Uhr

    Eine gute Restlverwertung. Bei mir kommt dazu: Bratlreste, Frühstücksspeck, Wurst ...

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tiroler Gröstl