Tempura

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • Öl; zum Ausbacken benötigt

Für den Teig:

  • 1 Ei
  • 125 g Mehl
  • 200 ml Wasser

Für die Sauce:

  • 125 ml Fischfond (aus dem Glas)
  • 8 EL Sojasauce
  • 6 EL Sake
  • 1 Stk. Ingwer (Wurzel)
  • 1 EL Zucker

Für die Füllung:

  • 6 Stk. Garnelenschwänze (ausgelöst)
  • 4 Stk. Goldbarschfilets (oder Doradenfilets)
  • Champignons (ein paar)
  • 1 Stk. Melanzani (oder evtl. Zucchini)
  • 6 Stk. Spargelspitzen
  • 4 Stangen Jungzwiebel (kleine)

Für das Tempura zuerst den Teig zubereiten. Dafür alle Zutaten gut miteinander verrühren. Den Teig etwas ruhen lassen, bis das Mehl ausgequollen ist.

Für die Sauce den Fischfond mit sämtlichen Zutaten durchrühren, die geschälte Ingwerwurzel sehr klein schneiden und unter die Sauce rühren.

Die Filets in zarte Streifen schneiden, von den Krebsschwänzen den schwarzen Darm entfernen. Zucchini, Melanzani und Champignons waschen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln der Länge nach halbieren, Spargelspitzen waschen.

Die Zutaten der Reihe nach in den Teig tauchen und in ausreichend Öl in einem Wok oder evtl. einem Schmortopf goldbraun herausbacken.

Die erhitzte Sauce in Dessertschälchen füllen und zu den Tempura servieren.

Tipp

Tempura kann man mit jedem anderen festfleischigen Fisch sowie anderen Gemüsesorten machen.

Was denken Sie über das Rezept?
2 1 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Tempura

  1. katerl19
    katerl19 kommentierte am 15.09.2017 um 10:35 Uhr

    Ich habe neben den Garnelen als Fisch die Dorade gewählt, dazu Spargel, Brokkoli, Zucchini und Kürbis! Schmeckt super!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche