Tai di zucca

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 200 g Kürbistriebe (geputzt)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Steinpilzsalz
  • 1 TL Salz (fürs Kochwasser)
  • 1 TL Balsamicoessig (fürs Kochwasser)

Für Tai di zucca die Kürbistriebe eventuell waschen und bei den Trieben alles was dicker als 1 cm Durchmesser ist, wegschneiden. Es bleiben dann Triebe von etwa 20 bis maximal 30 cm Länge übrig. Man kann die Blätter und die winzigen Kürbisblütenansätze dran lassen, die schmecken sehr gut!

2,5 Liter Wasser mit Salz und Essig aufstellen. Die Triebe werden ungeschält ins Wasser geben und 5 - 6 Minuten sprudelnd ohne Deckel kochen.

Inzwischen das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die abgegossenen Kürbistriebe im heißen Olivenöl schwenken und auf einem Teller anrichten. Mit Steinpilzsalz verfeinern.

Tipp

Tai di zucca ist eine köstliche Idee Kürbisblätter und Kürbistriebe als Gemüse weiterzuverarbeiten. Die Triebe sollten von Pflanzen essbarer Gartenkürbisse sein, die man gerade frisch geschnitten hat.

Tai di zucca schmeckt auch sehr fein, wenn man statt dem Steinpilzsalz normales Salz und frisch geriebenen Parmesan darüber gibt.

Was denken Sie über das Rezept?
5 6 10

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Tai di zucca

  1. cp611
    cp611 kommentierte am 16.08.2017 um 20:48 Uhr

    Ich hab gar nicht gewusst, dass man die essen kann!?

    Antworten
  2. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 11.08.2017 um 21:14 Uhr

    Kann man Kürbistriebe auch kaufen? Falls ja: Wo?

    Antworten
    • Hel Pi
      Hel Pi kommentierte am 13.08.2017 um 21:25 Uhr

      ich glaube nicht, hab ich noch nie wo gesehen hier. In Italien gibt es sie manchmal auf Märkten.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche