Selbstgemachte Nudeln mit und ohne Ei

Zutaten

Portionen: 1

Grundrezept für Nudelteig mit Ei:

  • 1 Ei
  • 125 g Mehl
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Wasser (kalt, wenn Teig zu fest)

Zum Färben:

  • g Mehl
  • 3 EL Paradeismark
  • 3 EL Spinat (fein püriert)

Grundrezept für Nudeln aus Hartweizengrieß:

  • 200 g Mehl
  • 200 g Hartweizengrieß
  • 200 ml Wasser
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Grundrezept für Eierteigwaren: Auf 1 Ei rechnet man 100-125 g Mehl.
  2. Alle Zutaten entweder in der Küchenmaschine mit Knethaken bzw. mit den Händen durchkneten, bis der Teig glatt, glänzend und elastisch ist.
  3. Den Nudelteig 30-60 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen. Anschließend mit ein wenig Mehl auswalken, schneiden und in ausreichend Salzwasser kochen: ungefüllte Nudeln 3-5 Minuten, gefüllte 6-8 Minuten. Selbstgemachte Nudeln nicht abschrecken.
  4. Grundrezept für Nudeln mit Hartweizengrieß: Für 4 Portionen 200 g Mehl, 200 g Hartweizengrieß und 200 ml Wasser zu einem glatten Teig zusammenkneten.
  5. Den Teig weiterverarbeiten wie oben beschrieben.

Tipp

Ab einer Mehlmenge von 250 g zusätzlich 1 EL Öl hinzufügen. Ist der Teig zu fest, 1 EL kaltes Wasser unterkneten.

Tortellini, Bandnudeln und Ravioli aus frischem Nudelteig sind hausgemacht am besten. Denn Sie können die Nudeln kochen, wie Sie möchten: rot bzw. grün gefärbt, gefüllt, in Streifchen geschnitten bzw. kreisrund geformt.

Für Spaghetti, Bandnudeln und Lasagne gibt es unterschiedliche Nudelteige: den Teig mit Eiern und den Teig mit Hartweizengrieß.

Zum Färben eines Nudelteiges von 250 g Mehl, 2-3 EL Paradeismark bzw. 2- 3 EL feinpürierten Spinat unter den Teig kneten, dann jedoch kein Wasser an den Teig geben.

     

    • Anzahl Zugriffe: 2407
    • So kommt das Rezept an info
      close

      Wow, schaut gut aus!

      Werde ich nachkochen!

      Ist nicht so meins!

    Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

    Hilfreiche Videos zum Rezept

    Passende Artikel zu Selbstgemachte Nudeln mit und ohne Ei

    Ähnliche Rezepte

    Kommentare1

    Selbstgemachte Nudeln mit und ohne Ei

    1. Gast kommentierte am 03.06.2019 um 07:04 Uhr

      sehr gute anregungen! ich bevorzuge die variante mit dem hartweizengrieß, die nudeln werden viel griffiger und rutschen nicht so leicht von der gabel, und nehmen die saucen besser auf.

      Antworten
    Kommentar hinzufügen

    Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

    Rund ums Kochen

    Aktuelle Usersuche zu Selbstgemachte Nudeln mit und ohne Ei