Scheiterhaufen

Anzahl Zugriffe: 3.723

Zutaten

Portionen: 4

  • 5 Stk. Äpfel (geriebene)
  •   5 Scheibe(n) Striezel (oder evtl. Biskuit)
  •   400 g Schlagobers
  •   1 Stk. Vanilleschote (Mark davon)
  •   200 g Staubzucker
  •   2 Eier

Zubereitung

  1. Für den Scheiterhaufen die Rosinen zuvor mindestens eine Stunde in Rum einweichen. Den Striezel kleinwürfelig schneiden (1 cm).
  2. Das Schlagobers mit dem Staubzucker verrühren, dann die übrigen Zutaten miteinander mischen. Eine Gratinform mit Butter ausstreichen, und die Menge hineingeben.
  3. Im Herd bei mässiger Temperatur (160 Grad ) gut 20 Min. backen.
  4. Auskühlen lassen, aus der Form stechen und mit Vanillesauce servieren.

Tipp

Man kann für den Scheiterhaufen auch einmal kleine Förmchen nehmen, Weckgläser oder evtl. Kaffeetassen. Das macht sich vor allem gut auf Picknicks oder Partys.

Ein Rezept für Vanillesauce finden Sie hier.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Scheiterhaufen

Ähnliche Rezepte

2 Kommentare „Scheiterhaufen“

  1. lydia3
    lydia3 — 17.5.2016 um 08:12 Uhr

    Kirschen oder Zwetschkenröster dazu, so schmeckts mir

  2. Zauberküche
    Zauberküche — 8.4.2016 um 08:56 Uhr

    Die liebe Agathe wußte, was gut ist. Ich habe noch geriebene Nüsse zu den Äpfeln getan

Für Kommentare, bitte
oder
.