Saure Linsen mit Maishuhn

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 Maishähnchen (1, 4 kg)
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Gewürzsäckchen mit Lorbeergewürz, Nelke Thymian und Pfefferkörnern

Spätzle:

  • 300 g Mehl (Typ 405)
  • 5 Eier
  • 80 g Vogelmiere
  • Mineralwasser
  • Salz
  • Muskat
  • Butter zum Anschwenken

Linsen:

  • 120 g Schwarze Linsen (Beluga Linsen)
  • 2 Schalotten (fein gewürfelt)
  • 25 g Butterschmalz
  • 25 g Butter (frisch)
  • 80 g Gewürfeltes Frühlingsgemüse wie Lauchzwiebel, Kohlrabi, Zuckermoehre, grüne Spargelspitzen
  • 500 ml Geflügelbrühe
  • 40 ml Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Vom Maishuhn die beiden Keulen sowie die Brüste genau herauslösen. Die Karkasse grob zerteilen und gemeinsam mit dem Suppengrün, dem Gewürzsäckchen und drei l Wasser eine Geflügelbrühe ansetzen, diese dann drei Stunden gemächlich leicht wallen.
  2. Spatzen:
  3. Als erstes die Eier mit der Vogelmiere und einer Prise Salz fein zermusen, dann gemeinsam mit dem Mehl und ein wenig Mineralwasser einen luftigen Teig aufschlagen. Mit Salz und geriebener Muskatnuss würzen und den Teig ein paar Min. ruhen. Anschließend den Teig mit einem kleinen Holzbrett und einer Palette in kochendes Salzwasser schaben, kurz auf-machen und in kaltem Wasser abschrecken. Die Spatzen auf ein Sieb geben; dann in wenig Butter wiederholt schwenken.
  4. Linsen:
  5. Die schwarzen Linsen für ungefähr 10 Min. in warmem Wasser einweichen, dann abschütten. Die Hähnchenkeulen noch mal am Gelenk halbieren und die übrigen Knochen sowie die Haut entfernen. Die zerteilten Keulenstücke in Butterschmalz rundum anbraten, aus dem Kochtopf nehmen und zur Seite stellen. Später die Linsen zusammen mit der gewürfelten Schalotte im gleichen Kochtopf kurz andünsten, mit Essig löschen und vollständig kochen. Mit der Geflügelbrühe auffüllen und bis zum Siedepunkt erhitzen. Später die angebratenen Hähnchenkeulen dazugeben und gemächlich auf kleiner Flamme sieden. Nach 15 Min. das gewürfelte Frühlingsgemüse und die beiden Hähnchenbrüste dazugeben und noch mal 10 Min. garziehen.

  • Anzahl Zugriffe: 2299
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Saure Linsen mit Maishuhn

  1. edith1951
    edith1951 kommentierte am 20.04.2015 um 10:08 Uhr

    ganz lecker

    Antworten
  2. sissibaer
    sissibaer kommentierte am 17.04.2014 um 16:41 Uhr

    Ich liebe Vogelmiere!Ganz toll ist sie im Erdäpfelsalat!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Saure Linsen mit Maishuhn