Rindsfiletspiesse

Zutaten

Portionen: 4

  • 4 Zitronengras
  • 600 g Rindsfilet (in Würfel geschnitten)
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 125 g Minimais
  • 15 g Butter
  • Zucker
  • Salz
  • 0.5 Bund Estragon
  • 2 EL Erdnussöl
  • 300 ml Bratensauce (gebunden)
  • 100 ml Rotwein (z.B. Cabernet Sauvignon)
  • Estragon (für die Garnitur)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zitronengras in Längsrichtung einschneiden, Spitzen diagonal wegschneiden. Rindsfiletwuerfel mit einer Fleischgabel vorstechen und auf das Zitronengras stecken. Mit Sesamöl und Sojasauce bestreichen, Eine Stunde im Kühlschrank bei geschlossenem Deckel einmarinieren.
  2. Herd auf 140 Grad vorwärmen.
  3. Inwischen Minimais in Salzwasser blanchieren und abgekühlt abschrecken. In der Butter etwa Fünf min rösten, mit ein klein bisschen Zucker und Salz nachwürzen. Warm stellen.
  4. Estragon hacken. Spiesse im Erdnussöl rundherum ca. 6 Min. rösten und im Herd warmstellen. Bratensauce und Rotwein im Bratensatz aufwallen lassen und Estragon beifügen.
  5. Minimais auf Tellern anrichten. Rindsfiletspiess darauflegen. Sauce darüber gießen. Mit Estragon garnieren und auf der Stelle zu Tisch bringen.
  6. Dazu passt ein Basmatireis, der mit Nelken, Zimt und Sternanis gekocht wird.
  7. Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

  • Anzahl Zugriffe: 780
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Rindsfiletspiesse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rindsfiletspiesse