Rhabarberblechkuchen mit Streusel

Zutaten

Für den Streusel:

  • 120 g Butter
  • 170 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 150 g Staubzucker

Für den Teig:

  • 200 g Butter (zimmerwarm)
  • 180 g Vollrohrzucker
  • 4 Eier
  • Zitronenabrieb
  • 200 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • Natron

Für den Belag:

  • 500 g Rharbarber
  • 20 g Rohrohrzucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Rhabarber waschen, schälen und in ca. 1/2 cm lange Stücke schneiden. Mit dem Rohrohrzucker vermengen und für ca. 1/2 Stunde stehen lassen.
  2. Inzwischen den Streusel zubereiten. Dazu die Butter zerlassen, erkalten lassen, mit Mehl, Salz, Vanillezucker und Staubzucker so lange in der Küchenmaschine mit dem Knethaken kneten bis die Masse bröselt. In den Kühlschrank stellen.
  3. Für den Teig die zimmerwarme Butter mit Zucker und Zitronenabrieb mixen. Nach und nach die Eier zugeben. Das Mehl mit dem Natron vermischen und untermengen.
  4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech streichen, Rhabarberstücke darauf verteilen und mit dem Streusel bestreuen.
  5. Im Backrohr bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.

Tipp

Wer möchte kann für den Streusel auch Rohrohrzucker verwenden - allerdings knirscht der Zucker beim Essen.

  • Anzahl Zugriffe: 1213
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Rhabarberblechkuchen mit Streusel

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Rhabarberblechkuchen mit Streusel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen